Das Stadtmagazin für Hamburg
 
 
 
 
 

Don Giovanni im Opernloft

Wolfgang Amadeus Mozarts unverwüstlicher Wüstling will im Opernloft verführen. Am Freitag, 27. September 2019, heißt es Bühne frei für die spannenden Antagonisten Trieb und Moral bei "Don Giovanni". Dem Typus Don Giovanni, dem Frauenhelden oder auch dem "bestraften Wüstling", geht es erst recht seit der #MeToo-Debatte an den Kragen.
Don Giovanni, © Inken Rahardt
Don Giovanni, © Inken Rahardt
Trotzdem oder gerade deswegen setzt sich das Opernloft mit dem Stoff auseinander.

In Mozarts Musik gehören die leidenschaftlichen Momente nicht Don Giovanni allein. Sie gehören auch den anderen Figuren, sie gehören den Zuschauern. Die stärksten Gegenspieler des Genusses sind gesellschaftliche Erwartungen und Konventionen. Die Frage, die sich stellt, ist: Wie wollen wir miteinander umgehen?

Monogame und langfristige Zweierbeziehungen gelten nach wie vor gemeinhin als das einzig richtige Beziehungskonstrukt, obwohl dieses gesellschaftliche Modell einst Motivationen hatte, deren wir uns nach und nach entledigen (Religion, Ehre, Unterdrückung der Frau). Stecken nicht in unseren Beziehungsansichten nach wie vor veraltete Denkmuster? Das Opernloft lädt dazu ein, in Gedanken und Musik ein Wüstling zu sein.

Quelle: Opernloft Hamburg

Wann?Vorstellungen bis 25. Januar 2020
Wo?Opernloft
Eintritt:ab 26,- Euro
Karten:Direkt hier Tickets für Don Giovanni bestellen.

Ortsinformationen

OPERNLOFT Junges Musiktheater Hamburg e. V.
Van-der-Smissen-Straße 4
22767 Hamburg - Altona-Altstadt
Weitere Empfehlungen