"Der Sittich" in der Komödie Winterhuder Fährhaus

Bis zum 26. Februar 2023 ist das vielschichtige, französische Konversationsstück "Der Sittich" mit den TV-Größen Michaela May und Krystian Martinek in der Komödie Winterhuder Fährhaus zu sehen.

Szene aus Theaterstück "Der Sittich", © Alvise-Predieri
Szene aus Theaterstück "Der Sittich", © Alvise-Predieri
Wann? Vorstellungen bis 26. Februar 2023 (täglich außer montags)
Wo? Komödie Winterhuder Fährhaus
Tickets: ab 25,- Euro
Buchung: Kartentelefon: 040/480 680 80 oder online

Ein Mann und eine Frau sitzen vor dem Fernseher, der Tisch ist festlich gedeckt, die Kerzen brennen, man nascht von den Horsd’oeuvres – David und Catherine müssen ja gleich da sein. Da klingelt das Handy. David entschuldigt sich, sie könnten nicht kommen: Einbrecher seien bei ihnen eingestiegen und Catherine ist – merkwürdigerweise – auch noch nicht zu Hause. Während die Zuschauer ein Paar auf der Bühne beobachten, macht sich das andere Paar lediglich über Handy, Textnachrichten oder Anrufbeantworter bemerkbar.

Dennoch wird das Paar so sehr vom Verhalten des abwesenden Paares beeinflusst, dass ihre Beziehung plötzlich gnadenlos auf den Prüfstand gestellt wird. Dominiert zunächst noch das Mitleid mit den Beraubten, verlieren sich die beiden schnell in den wildesten Spekulationen – und am Ende ist nichts mehr so, wie es am Anfang war.

Das vielschichtige französischen Konversationsstück "Der Sittich" ist ein fein konstruiertes Spiel über Bande und war bei seiner Uraufführung 2017 an den Pariser Boulevardtheatern ein großer Erfolg.

Eine Koproduktion der Komödie im Bayerischen Hof in München mit der Komödie Winterhuder Fährhaus. "Der Sittich" von Audrey Schebat, Regie führt Bernd Schadewald, Bühnenbild von Prof. Thomas Pekny. Mit Michaela May und Krystian Martinek.

Quelle: Komödie Winterhuder Fährhaus

Ortsinformationen

Winterhuder Fährhaus
Hudtwalckerstraße 13
22299 Hamburg - Winterhude
Weitere Empfehlungen