Der Ring des Nibelungen im Opernloft Hamburg

Wagners berühmte Opern-Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" kehrt am Samstag, 3. September 2022, musikalisch überarbeitet für Geige und Horn zurück ans Opernloft.

Der Ring des Nibelungen im Opernloft, © Inken Rahardt
Der Ring des Nibelungen im Opernloft, © Inken Rahardt
Wann? Samstag, 3. September, 14. Oktober 2022, jeweils 19.30 Uhr
Wo? Opernloft
Tickets: online erhältlich unter opernloft.de
Preis: ab 26,- Euro

Im Zentrum der Geschichte steht das wertvolle Rheingold, welches von den Rheintöchtern bewacht wird. Ein Ring aus diesem Gold verleiht seinem Besitzer unendliche Macht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Opernloft Hamburg (@opernloft)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit dem Klick auf „Beitrag anzeigen“ akzeptieren Sie die Datenverarbeitung durch Instagram. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung .

Deshalb klaut der Nibelung Alberich den Nixen das Gold und schmiedet den mächtigen Ring. Doch er verliert ihn an Gott Wotan, der den Ring dann an den Drachen Fafner weiterreicht. Von dem holt ihn Siegfried, Enkel von Wotan, zurück.

Doch der Ring bringt Unglück: Siegfried befreit zwar die Walküre Brünnhilde aus dem Feuerkreis, der sie gefangen hält. Am Ende wird er jedoch von Hagen ermordet. Brünnhilde folgt ihrem Geliebten Siegfried in den Tod. Und Hagen wird, als er den Ring an sich reißen will, von den Rheintöchtern in den Fluss gezogen.

Im Original dauert diese Geschichte etwa 16 Stunden – die Kurzfassung im Opernloft erzählt das Werk in nur 90 Minuten: Die drei Sopranistinnen spielen drei Mädchen, die für ein Schulreferat Wagners Ring erarbeiten müssen und dabei selbst in sämtliche Rollen schlüpfen.

Quelle: Opernloft

Ortsinformationen

OPERNLOFT Junges Musiktheater Hamburg e. V.
Van-der-Smissen-Straße 4
22767 Hamburg - Altona-Altstadt
Weitere Empfehlungen