Der kleine Horrorladen: Kultmusical im Stage Theater

Mitreißende Musik, berührende Szenen sowie unwiderstehlicher Humor machen "Der kleine Horrorladen" zum Kultmusical – besonders für Liebhaber des schwarzen Humors. Das First Stage Theater in Altona inszeniert das Musical ab Februar 2022 für alle Musical-Fans!

Der kleine Horrorladen, © First Stage
Der kleine Horrorladen, © First Stage
Wann? Premiere verschoben auf voraussichtlich 7. Februar 2022
Wo? Theater First Stage
Tickets: online unter firststagehamburg.de
Preis: ab 39,- Euro

Uraufgeführt 1982 in New York, zählt das Stück zu den in Deutschland am häufigsten aufgeführten Musicals ohne festen Spielort. Vorlage für die Bühneninterpretation war der Film "Kleiner Laden voller Schrecken" von Roger Cormann (1960), doch vor allem die Verfilmung von Frank Oz mit Rick Moranis in der Hauptrolle (1986), sorgte für eine wachsende Fangemeinde.

Die wilde Story: Der schüchterne Seymour liebt Audrey, die sich jedoch für den coolen Zahnarzt Orin entschieden hat – so weit so normal. Doch die fleischfressende Pflanze, die Seymour bei einem ominösen Chinesen ersteht und Audrey II tauft, ist alles andere als normal.

Das mysteriöse Gewächs macht aus dem traurigen Blumenladen, in dem Seymour und Audrey arbeiten, eine Goldgrube und beschert Seymour Ruhm und Erfolg. Natürlich hat die glückliche Wendung ihren Preis: Blut.

Damit versorgt, wächst und gedeiht Audrey II rasant – bis auf eine fast bühnenbeherrschende Größe von rund zwei Metern. Allerdings wächst auch ihr Appetit und mit ein paar Tropfen ist es bei der täglichen "Fütterung" bald nicht mehr getan.

Orin, Seymours Rivale und zudem sadistisch veranlagt, wäre doch das ideale Futter, schlägt Audrey II vor – ja sprechen kann die Pflanze auch. Und so nimmt die Handlung ihren mörderischen Lauf...

Im First Stage übernimmt Joshua Edelsbacher die Rolle des Seymour. Insgesamt bringen 11 Darsteller, allesamt Profis und viele bekannt aus den größten Musicalproduktionen Deutschlands, den schaurig-schönen Schrecken auf die Bühne.

Hinter der Bühne gibt erneut das Erfolgskreativteam von "Footloose", "Fame" und "Carrie" den Ton an: Felix Löwy (Regie) und Phil Kempster (Choreografie).

Quelle: First Stage

Weitere Empfehlungen