Club Goods: Pfefferminzlikör für die Hamburger Clubs

Seit März 2020 sind die Musikclubs Hamburg nahezu durchgehend geschlossen. Unter dem Motto "Werde Clubretter:in mit Good Peppa!" startet das Clubkombinat ein neues Projekt: Die clubeigene Getränkemarke "Club Goods" soll mit einem neuen Pfefferminzlikör die Clubs bei ihrem Comeback unterstützen.  

Clubgoods Werbebanner
Clubgoods Werbebanner

Doch bevor mit Good Peppa am Club-Tresen angestoßen werden kann, gilt es mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne das nötige Startkapital aufzubringen.

Zum Kick-Off und dessen Erstbestellung von 5.700 Flaschen benötigt das Clubkombinat 30.000 Euro, die mit Hilfe der Plattform Startnext eingesammelt werden sollen.

Zum Dank an die Unterstützer der ersten Stunde stehen allerlei Dankeschön-Goodies bereit: Vom Einzug in die Hall of Fame, über die exklusive Vorbestellung der ersten Starter-Sets des Pfefferminzlikörs bis zu seltenen und originalen Club-Raritäten ist alles dabei, was Club Supporter schätzen.

Tourplakate, Clubshirts, das Original-Leuchtschild vom ehemaligen Club "Moloch" und sogar ein original Stellwerk-Hebel aus dem Harburger Club kann erworben werden.

Etliche Hamburger Musikclubs stellen für den Start der gemeinschaftlichen Getränkemarke "Club Goods" mit dem Erstling Good Peppa seltene Sammlerstücke bereit.

Mit jeder Unterstützung auf Startnext rückt die erste Charge des Pfefferminzlikörs in der 1-Liter-Flasche näher und gelangt somit zunächst in die Hausbars, Wohnzimmer und mit den Wiedereröffnungen auch an die Club-Tresen. 

Die Erlöse durch den Flaschenverkauf fließen an das Clubkombinat, das sich als Dachverband der Clubs seit 17 Jahren für die Stärkung der Club-Vielfalt einsetzt. Jede Flasche Good Peppa unterstützt künftig somit die lokale Musik- und Clubkultur.

Die Crowdfunding-Kampagne startet voraussichtlich am Donnerstag, 3. Juni 2021 und läuft zunächst für sechs Wochen bis zum 15. Juli 2021.

Quelle: Clubkombinat Hamburg e.V.

Weitere Empfehlungen