Das Stadtmagazin für Hamburg
 
 
 
 
 

Block House versorgt seine Gäste zuhause

Block House Gerichte online direkt nach Hause bestellen oder an zwei Standorten in Hamburg abholen. Die Menschen in Deutschland müssen in diesen Tagen ihren Alltag neu gestalten: der gewohnte Restaurantbesuch ist nicht möglich und die Versorgung zuhause muss organisiert werden.

Rinderroulade, © Block Handel
Rinderroulade, © Block Handel

Um in dieser Zeit für seine Gäste da zu sein und sie zuhause mit den gewohnten Block House Produkten zu versorgen, hat das Hamburger Unternehmen sein Angebot im Onlineshop kurzfristig um acht Lunch-Time-Menüs erweitert. Die Lunch-Time-Gerichte bieten eine gesunde abwechslungsreiche Auswahl an schnell zubereiteten Menüs. Neu ist, dass Kunden in Hamburg ihre Bestellung neben dem Standort der Block House Zentrale in Hamburg-Hummelsbüttel auch im Grand Elysée Hotel Hamburg in der Rothenbaumchaussee abholen können.

Das Onlineshop-Angebot umfasst rund 100 Block House Produkte, darunter nun die Lunch-Time-Gerichte der Traditionsküche wie Rindertafelspitz in einer Bouillon mit Spätzle und roter Bete, Rinderroulade mit Apfelrotkohl und Kartoffelstampf, Riesengarnelen in Curry-Safran-Sauce mit Pappardelle oder Hühnerfrikassee mit Broccoli-Erbsen-Gemüse und Basmatireis. Die Lunch-Time-Menüs beginnen bei 3,99 Euro und enthalten eine komplette Mahlzeit mit zartem Fleisch und Beilage(n). Die Gerichte sind klassisch, in der zum Unternehmen gehörenden Block Menü, gekocht und im Aromabeutel verpackt, sodass alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten und das Fleisch zart bleibt. Das Rindfleisch stammt aus dem Meisterbetrieb der hauseigenen Block House Fleischerei. In der heimischen Küche sind die Gerichte dann im Wasserbad in wenigen Minuten einfach und schnell zubereitet. "Wenngleich es uns momentan nicht möglich ist, wie gewohnt für unsere Gäste im Restaurantda zu sein, geben wir unser Bestes, sie auch in dieser herausforderungsvollen Zeit mit unseren Block House Produkten schnell und zuverlässig zuhause zu versorgen. Das bedeutet für uns als Unternehmen, auch neue Wege zu gehen", berichtet Stephan von Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung Block Gruppe.

Block House plant das Lunch-Time-Angebot im Onlineshop laufend zu erweitern. So sollen in der kommenden Woche auch vegetarische Gerichte dazukommen. Die Gerichte mit einer Mindesthaltbarkeit von 60 Tagen sind eingefroren und lassen sich im Tiefkühlschrank längere Zeit lagern. Ab einem Bestellwert von 75,- Euro erfolgt die Lieferung kostenfrei.

Weitere Informationen zum Versand

Damit die Produkte schnell ankommen, liefern die Versandpartner die Bestellungen ganz einfach und bequem aus. Für das Einzugsgebiet Hamburg bietet Block House die Termin-Belieferung sowohl für gekühlte als auch tiefgekühlte Produkte an. In Kühlboxen kommt die Bestellung direkt an die Haustür. Die Auslieferung der gekühlten und tiefgekühlten Produkte ist deutschlandweit mit Termin-Belieferung von Dienstag bis Samstag möglich. Weitere Informationen unter. shop.block-house.de.

Quelle: Eugen Block Holding GmbH

Weitere Infos zum Thema Coronavirus in Hamburg

Weitere Empfehlungen