Augenblicke e. V.

Beratungs- und Frühinterventionsstelle ... wenn die Anforderungen zu groß sind und Sie sich allein fühlen.

Team, © Augenblicke e. V.
Team, © Augenblicke e. V.

Unsere Angebote

  • STEEPTM  gem. § 27 Abs. 2 SGB VIII (STEEP™ ist ein Angebot, welches bereits im letzten Drittel der Schwangerschaft beginnen kann und sich an Mütter, die oft mit vielschichtigen Problemen konfrontiert sind, richtet. Kein Bildungsabschluss, ökonomische, biographische und soziale Probleme können in diesen Familien Risikofaktoren darstellen, die den feinfühligen, liebevollen Umgang mit dem Baby negativ beeinflussen. STEEP™ hat zum Ziel, die Bindung zwischen Mutter und dem Kind so aufzubauen und zu stärken, dass das unsichtbare Band zwischen ihnen einen Schutz des Kindes vor Vernachlässigung und Misshandlung bildet.)
  • SPFH – Sozialpädagogische Familienhilfe nach § 31 SGB VIII (Sozialpädagogische Familienhilfe ist ein Hilfeangebot für Familien mit mindestens einem Kind, deren Lebenssituation durch vielfältige psychosoziale Schwierigkeiten gekennzeichnet ist.
    Manche Familien fühlen sich zeitweise in einem Strudel von Überlastung und Überforderung durch vielfältige und unterschiedliche Probleme. Irgendwann stellen sie sich die Frage: "Wie krieg ich das alles auf die Reihe?")
  • AFT – Aufsuchende Familientherapie nach § 27 in Verbindung mit § 31 SGB VIII (systemische Beratung und Therapie gehen davon aus, dass Auffälligkeiten, Symptome und Krisen im System Familie nicht einzelnen Familienmitgliedern zuzuschreiben sind, sondern im Kontext der Familie einen Sinn ergeben – oft dem Erhalt der Familie dienen. Die Aufsuchende Familientherapie macht diese Zusammenhänge transparent und greift mit differenzierten Methoden ein, um ressourcenorientiert – aufbauend auf bereits gefundenen Lösungsmöglichkeiten – Veränderungen anzuregen. Das Symptom verliert an Bedeutung, die Struktur der Familie organisiert sich in einem dynamischen Prozess neu)
  • Team- und Einzelsupervision, sowie Leitungssupervision für Träger der Jugendhilfe und andere Einrichtungen (Supervision dient prinzipiell dazu, die Qualität der Arbeit zu sichern bzw. zu erhöhen. Sie führt zu Entlastung und Austausch, fördert Problemlösungen, den Erwerb von Kompetenzen und einen kreativen Umgang im Team. Die Einzelsupervision/Coaching ist eine intensive und vertrauliche Form der professionellen sowie persönlichen Weiterentwicklung. Die Fallsupervision ist klientenbezogen und dient der Verbesserung der Fachkompetenz und Qualitätssicherung. Die Teamsupervision hat das Ziel, die Aufgaben aller Mitglieder genau zu definieren, Abläufe zu verbessern und Arbeitsbeziehungen zu klären. Die Gruppensupervision bietet durch ihre besondere Vielfalt den Raum, die gegenseitige Kompetenz zu nutzen – eine Impulsgebung für neue Sicht- und Verhaltensweise)

"Die Humanität einer Gesellschaft zeigt sich daran, wie sie mit Kindern umgeht." (Nelson Mandela)

Ortsinformationen

AugenBlicke e. V.
Steintorweg 8
20099 Hamburg - St. Georg
Weitere Empfehlungen