Nordischer Stil – praktische Accessoires

Schlicht, zeitlos, clean und vor allem praktisch. Skandinavien setzt schon seit längerem die Trends, vor allem was Mode angeht. Diese fällt erst auf den zweiten Blick auf, dann aber umso mehr. Die Scandi-Designer setzen auf das Motto: Weniger ist mehr!

Frau am Hamburger Hafen, © Andi Graf / pixabay.com
Frau am Hamburger Hafen, © Andi Graf / pixabay.com

Die Skandinavier verfügen über ein feines Gefühl und Gespür für Trends, Stil, Mode und Praktisches. Die besten Marken kommen aus Dänemark, Schweden, Finnland und Schweden.

Nützliche Accessoires

Geschäftsmann mit Uhr, © Gerd Altmann / pixabay.com
Geschäftsmann mit Uhr, © Gerd Altmann / pixabay.com

Eine Armbanduhr mit ganz wenig Fläche kann eine große Wirkung auf das Erscheinungsbild eines jeden Looks haben. Vor allem eine Smartwatch ist eine optimale Ergänzung zu dem Smartphone. Mit diesen Uhren kann man unauffällig und einfach Nachrichten auf dem Touchscreen lesen und auch auf der Uhr beantworten. Sie bieten einige nützliche Funktionen, sehen aber gleichzeitig sehr schick aus.

Doch längst sind Armbanduhren nicht nur für Männer geeignet, auch Frauen, die selbstbestimmt und selbstbewusst sind, tragen das modische Accessoire um den praktischen Nutzen daraus zu ziehen und dem Outfit das nötige Etwas zu verleihen. Aber auch die herkömmlichen Armbänder sind wieder im Trend und bekommen durch ein hochwertiges Finish wie bei dem Cartier Armband eine sehr edle Note.

Durch die diversen Uhren-Looks kann sich so nahezu jeder Look abrunden lassen oder es können Kontraste gesetzt werden. Ob elegant und klassisch oder sportlich und modern, die breite Auswahl an Uhren-Modellen bietet für jedermann ein passendes Stück.

Das Statement mit Hilfe des Mode-Accessoires

Frau im nordischen Wetter, © Free-Photos / pixabay.com
Frau im nordischen Wetter, © Free-Photos / pixabay.com

Für diejenige, die ein individuelles Statement setzen möchte, oder etwas von den eigenen Gedanken und der eigenen Persönlichkeit durch die Mode ausdrücken wollen, eignen sich "Fashion Statements".

Einzelne Mode-Accessoires eignen sich dazu in der Praxis besonders gut. Durch sie wird die Kleidung aus dem Alltag um die Wirkung ergänzt und bestärkt, deswegen sollten Accessoires mit bedacht gewählt und an den Look angepasst werden. Von den täglichen Outfits sind Mode-Accessoires und aus den großen Laufstegen dieser Welt nicht mehr wegzudenken.

Zubehör in jeglicher Größe ergänzt die Kleidungsstücke zu denen es getragen wird und rundet jedes Outfit ab. Sie setzten optisch Akzente, je nachdem wie sie eingesetzt werden, mal mehr und mal weniger. Vor allem Accessoires erfreuen sich größter Beliebtheit, wenn es darum geht ein persönliches Statement zu setzten oder modisch auf dem neuesten Stand zu sein.

Es macht eigentlich nur einen minimalen Teil der gesamten Optik und des Outfits aus. Wenn man es jedoch richtig auswählt und einsetzt kann es einen umso gigantischen Effekt auf die Gesamtoptik haben und das wissen die Skandinavier gut in der Praxis umzusetzen. Sind sie in dem Erscheinen auch schlicht, kann ihr Accessoires ein zentrales Stücks der Optik sein, wodurch sie auffallen.

Es ist stark davon abhängig welche Art von Accessoire man wählt, welche Wirkung und welche Aussage man selber dahinter steckt und wie sich das alles in die gesamte Optik einfügt. Die Persönlichkeit, die dahintersteckt ist ebenfalls von großer Bedeutung, weswegen es ein sehr individueller Prozess ist und aus dem Grund kann und sollte nicht pauschalisiert werden wie und welches Accessoires man zu tragen hat.

Man kann also nicht klar sagen, was die verschiedenen Accessoires, die ja eigentlich einen nützlichen und praktischen Hintergrund haben und nicht nur als optische Aufwertung zum Look gehören, zum persönlichen Piece-Statement macht.

Fazit

Kreativen und gewagten Personen ist völlig selbst überlassen wie sie ihr Mode-Accessoire wählen und einsetzen. Solange man Schlichtheit, Wert und Nutzbarkeit kombiniert, ist man auf dem guten Weg den skandinavischen Look zu vertreten.

Weitere Empfehlungen