Archiv Hamburg entdecken

Stadtreinigung entfernt Schrotträder

Vom 21. Mai bis zum 14. Juni 2019 wird die Stadtreinigung Hamburg (SRH) geschätzt 700 Altfahrräder aus dem öffentlichen Raum entfernen. Diese Fahrradleichen werden abgeflext, nachdem Mitarbeiter der Bezirksämter sie mindestens 14 Tage vorher mit einem roten Hinweiszettel versehen haben. Die Aktion beginnt in Eimsbüttel mit der Entfernung von rund 170 Fahrrädern. Anschließend wird Woche für Woche ein anderer Bezirk von den Fahrradleichen befreit. ...

Stadtteil Sternschanze

Das Schanzenviertel, seit 1. März 2008 ein eigener Hamburger Stadtteil mit dem offiziellen Namen "Sternschanze", ist bereits seit Jahren eine der Amüsiermeilen in Hamburg. Generell wird das Gebiet um Schulterblatt, zwischen Schlachthof Hamburg, Schanzenpark, Altonaer Straße, Max-Brauer-Allee, Stresemannstraße und Heiligengeistfeld als das Schanzenviertel bezeichnet. Der Name des Viertels stammt von der 1682 erbauten, sternförmigen ...

Rothenbaum wird fit für die Zukunft: Startschuss für die Modernisierung des Rothenbaum-Stadions

Die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH), der Deutsche Tennis Bund e. V. (DTB), Der Club an der Alster (DCadA) und Alexander Otto haben eine Übereinkunft über die Modernisierungsmaßnahmen für das traditionsreiche Tennisstadion am Hamburger Rothenbaum erzielt. In den letzten Wochen haben sich die Projektpartner unter Beteiligung der Familie Reichel, dem neuen Veranstalter der Hamburg Open, und der Verantwortlichen der Beach Majors GmbH, dem ...

Steigenberger Hotel Treudelberg wird modernisiert

Familie Garbe investiert rund 13 Millionen Euro in die Modernisierung des Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg. Die Baumaßnahmen beginnen im April 2019, die Wiedereröffnung des Landhauses ist für das erste Quartal 2020 geplant. Während der Bauzeit läuft der Hotelbetrieb im 2008 eröffneten, separaten "Atrium" des Hotels mit 90 Zimmern weiter. Die Renovierungs- und Umbaumaßnahmen sollen dem Traditionshaus des Steigenberger Hotel Treudelberg ...

Sternschnuppen gucken: Wünsch dir was auf dem Energieberg

Der Energieberg Georgswerder hat am Sonnabend, 10. August 2019, ausnahmsweise bis Mitternacht geöffnet (letzter Einlass 23.15 Uhr). Die kostenlose Abendöffnung bietet bei gutem Wetter ideale Bedingungen, die Sternschnuppen der Perseiden vom Energieberg aus zu beobachten. In der Nacht des 11. August 2019 erreicht dieses Himmelspektakel mit bis zu einhundert Sternschnuppen pro Stunde seinen Höhepunkt. Die Sonne geht an diesem Tag um 20.58 Uhr ...

Stunde der Wintervögel

Wer flattert denn da ans Futterhaus, im Garten oder in der Parkanlage? Der NABU ruft vom 4. bis zum 6. Januar 2019 zur neunten "Stunde der Wintervögel" auf. Für das Bundesland Hamburg hat diese Zählung ein besonderes Gewicht. "Im vergangenen Sommer hat das Usutu-Virus erstmals Hamburg erreicht und zu einem regelrechten Amselsterben geführt. Die Vogelzählung ist für uns deshalb besonders spannend", erklärt Marco Sommerfeld, Referent für ...

Sven Jacobsen: Personal Icons – Fotoausstellung an den Messehallen

Vom 1. Juni bis 1. Dezember 2018 werden die Hamburger Messehallen mit über 100 Metern erneut zur längsten Galerie im Herzen der Stadt. Die Fotoausstellung "Personal Icons" von Sven Jacobsen kann Tag und Nacht angeschaut werden, quasi im Vorbeigehen an der Glasfassade der Messehallen entlang der Karolinenstraße. In seiner Ausstellung, die Teil der diesjährigen Foto-Triennale ist, präsentiert Sven Jacobsen 40 großformatige Portraits. Die ...

Tag der offenen Gesellschaft setzt positives Zeichen – auch Hamburg ist dabei

Am 15. Juni 2019 findet in ganz Deutschland zum dritten Mal der Tag der offenen Gesellschaft statt. Tausende Menschen feiern die Demokratie und setzen ein Zeichen für Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Freundschaft. "Die Europawahl hat gezeigt: Es gibt viel Gesprächsbedarf. Zwischen den Generationen. Zwischen Stadt und Land. Zwischen denen, die eine offene Gesellschaft in Europa wollen und denen, die sich von ihr abwenden. Die mit 61,4 % höchste ...

Tag der offenen Gesellschaft – Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit lädt ein

Die Diakonie Deutschland unterstützt den Tag der offenen Gesellschaft am Samstag, 15. Juni 2019. Für das Diakonische Werk Hamburg lädt die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit gemeinsam mit der Hauptkirche St. Petri ein. Zwischen 15.00 und 18.00 Uhr gibt es Eis und Getränke an einer langen Tafel vor der Kirche. Interessierte können mit Landespastor Dirk Ahrens und Hauptpastor Jens-Martin Kruse ins Gespräch kommen: Was macht eine offene und ...

Tag des offenen Denkmals 2018 – der große gelbe Portalkran ist wieder dabei!

Am Sonntag, 9. September 2018, ist der Kulturkran am Lotsekai hautnah erlebbar. Der Kran ist an diesem Tag in Betrieb und kann angefasst und beklettert werden. Dazu gibt es fachkundige Führungen, Hafeninformationen, Sackkarren-Führerschein – und den Barkassen-Shuttle zwischen HH-Landungsbrücken und dem Kanalplatz im Harburger Binnenhafen. Der Liebherr Portaldrehkran der Firma Mulch Güterservice von 1972 ist ein Symbol der gewerblich-industriellen ...

Neuer Helgoland Katamaran nimmt Verkehr auf

Der Countdown läuft: Nach knapp einem Jahr Bauzeit wird der neue Helgoland Katamaran der Flensburger Förde Reederei Seetouristik (FRS) nun in Kürze heimisches Gewässer erreichen. Am 27. April 2018 wurde der Neubau feierlich an den Hamburger St. Pauli Landungsbrücken durch die Helgoländerin Jana-Pauline Singer getauft. Tags darauf am 28. April 2018 nahm der neue Katamaran den Verkehr von Hamburg nach Helgoland, mit Zwischenstopps in Wedel und ...

Südliches Überseequartier – Herzstück der Hamburger HafenCity: Kooperation zwischen Arcadis und Unibail-Rodamco-Westfield

In Hamburgs HafenCity entsteht mit der Entwicklung des südlichen Überseequartiers ein Bauprojekt mit gigantischen Ausmaßen. Für die reibungslose Umsetzung sind die Unibail-Rodamco-Westfield, einer der weltweit größten Entwickler und Betreiber von Einkaufszentren und Arcadis, ein internationales Planungs- und Beratungsunternehmen, verantwortlich. Die Einhaltung höchster Standards steht dabei im Fokus. Schon jetzt sind die Dimensionen auf der ...

Erste unterirdische Mülltonne in Eimsbüttel

In der Osterstraße in Eimsbüttel wurde vor der Hausnummer 189 der erste unterirdische Müllcontainer auf öffentlichem Grund in diesem Bezirk vorgestellt. Umweltstaatsrat Michael Pollmann, Eimsbüttel Bezirksamtsleiter Kay Gätgens und der Geschäftsführer der Stadtreinigung Hamburg (SRH), Professor Dr. Rüdiger Siechau, versenkten den am Kran schwebenden Abfallbehälter im Betonschacht der Anlage.

 

Verbreitung des Eichenprozessions-spinners in Hamburg

Der Eichenprozessionsspinner ist ein unscheinbarer graubrauner Nachtfalter mit einer Flügelspannweite von lediglich 25 bis 30 Millimeter, aber wo er – erkennbar an den netzartig umwebten Bäumen – auftaucht, sorgt er auch für Unsicherheit, da er insbesondere wegen seiner mikroskopisch kleinen Brennhaare gefürchtet wird. Zusammen mit den Bezirken hat die Umweltbehörde jetzt einen Stand zusammengetragen, wo und wie viele Bäume in Hamburg von dem ...

Verstärktes HVV-Angebot zum 830. Hafengeburtstag

Vom 10. Mai 12. Mai 2019 feiert Hamburg seinen 830. Hafengeburtstag. Das größte Hafenfest der Welt lädt zu einem maritimen Programm entlang der Elbe ein. Hierfür verstärkt der HVV sein Angebot nicht nur tagsüber, sondern auch nachts. Tagsüber setzt der HVV auf allen U- und S-Bahnlinien längere Züge ein und verdichtet den Takt im Innenstadtbereich. Am Freitag und Samstag fahren die U- und S-Bahnen eine Stunde länger bis zu ihren Endhaltestellen, ...

Vier Großsegler der Superlative beim Hafengeburtstag Hamburg

Großsegler gelten als Inbegriff der Seefahrerromantik und ihr Anblick löst bei Schiffsfans jeden Alters Begeisterung aus. Zum 830. Hafengeburtstag Hamburg vom 10. bis 12. Mai 2019 kommen mit der Alexander von Humboldt II, der Kruzenshtern, der Sedov und der Mir gleich vier dieser majestätischen Segelschiffe in die Hansestadt. Sie nehmen am Freitag und Sonntag an den großen Paraden zum Ein- und Auslaufen im Herzen der Stadt teil und laden zu einem ...

Einzigartiger virtueller Rundgang durch das Planetarium Hamburg

Maßstabsgetreu und in exzellenter Bildqualität läßt sich ab sofort auch von zuhause oder unterwegs die einzigartige Atmosphäre des Planetariums und eine Vorschau auf den nächsten Besuch erleben – fast so, als wäre man selbst schon dort und mitten drin im Geschehen. Die prächtige neue Eingangshalle mit dem historischen Deckengemälde, die Ausstellung "Wir sind Sterne" und auch der Sternensaal können dabei in allen Details durchwandert werden. ...

Wohin mit dem Weihnachtsbaum?

Eben noch der Mittelpunkt, ist der Weihnachtsbaum im Januar eine Last. Aber wohin bloß mit dem nadelnden Ungetüm? Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) hat zwei Angebote. Für Eilige: Weihnachtsbäume aus Privathaushalten nimmt die SRH auf ihren Recyclinghöfen kostenfrei an. Alle, die den Baum noch etwas genießen wollen, nutzen die Straßensammlung der Weihnachtsbäume, die am Montag, 7. Januar 2019, beginnt. In jedem Stadtteil gibt es in der zweiten und ...

Alter Elbtunnel: Wiedereröffnung mit "TunnelSymphonie"

Die Oströhre des Alten Elbtunnels wurde nach einer achteinhalbjährigen Sanierung wieder geöffnet und das Altbekannte erstrahlt in neuem Glanz. Die Sanierung für insgesamt 60 Millionen Euro dauerte zwar länger als erwartet – und letztlich länger als die Erbauung selbst – doch das Warten hat sich gelohnt. Das denkmalgeschützte Stück Stadtgeschichte wurde mit historischer Detailliebe und höchster handwerklicher Präzision grundlegend erneuert. Es ...

Wissenschaftsfestival auf dem Rathausmarkt

Die erfolgreichen Veranstaltungen "Nacht des Wissens" und "Tag des Wissens" bekommen Zuwachs: Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Universität Hamburg gibt es vom 20. bis 23. Juni 2019 beim "Sommer des Wissens" ein buntes Wissenschaftsfestival auf dem Rathausmarkt. Experimente, Shows, Mitmach-Aktionen und spannende Exponate zu verschiedenen Themen der Wissenschaft – und das erstmals im Herzen der Stadt. In vier großen Themenzentren und auf ...

Zwölf Hamburger Straßen nun auch Frauen gewidmet

Verkehrsflächen in vier Bezirken werden mit neuen Erläuterungen versehen. Der Senat hat beschlossen, mit der neuen Erläuterung von zwölf Verkehrsflächen in den Bezirken Hamburg-Mitte, Hamburg-Nord, Wandsbek und Harburg zukünftig auch Frauen zu ehren und dies durch neue Informationsschilder sichtbar zu machen. Die Straßen behalten dabei ihre Namen. Zu den geehrten Ehefrauen, Töchtern und Müttern der bisher alleinigen Namensgeber gehören unter ...

Anzeige

www.lottoland.com