Romanze

Loving

Virginia in den 1950er Jahren wird immer noch vom Rassenhass beherrscht. Richard ist weiß, seine Geliebte Mildred ist schwarz. Die beiden heiraten in einem liberalen Staat, worauf ihnen in ihrer Heimat Virginia der Prozess gemacht wird. Sie werden ausgewiesen und dürfen nicht mehr gemeinsam einreisen. Vom Exil in Washington aus ziehen die Liebenden vor Gericht. Sie verklagen den Bundesstaat Virginia, um ihre Ehe zu legalisieren.

WANN: 26.06.2017 bis 28.06.2017
WO: Verschiedene Orte
WAS: Kinofilme

Loving (OV)

Virginia in den 1950er Jahren wird immer noch vom Rassenhass beherrscht. Richard ist weiß, seine Geliebte Mildred ist schwarz. Die beiden heiraten in einem liberalen Staat, worauf ihnen in ihrer Heimat Virginia der Prozess gemacht wird. Sie werden ausgewiesen und dürfen nicht mehr gemeinsam einreisen. Vom Exil in Washington aus ziehen die Liebenden vor Gericht. Sie verklagen den Bundesstaat Virginia, um ihre Ehe zu legalisieren.

WANN: 26.06.2017 bis 28.06.2017
WO: Abaton-Kino - Kasse Bezirk: Eimsbüttel, Stadtteil: Rotherbaum
WAS: Kinofilme

Jules und Jim - Jules et Jim (OV)

Der Deutsche Jules und der Franzose Jim werden 1912 im Künstlerviertel von Paris Freunde. Allerdings verlieben sich beide in Catherine.

WANN: 02.07.2017
WO: Metropolis Kino Bezirk: Hamburg-Mitte, Stadtteil: Neustadt
WAS: Kinofilme

(500) Days Of Summer (OV)

Tom liebt Summer. Aber Summer liebt Tom nicht. Sex, knutschen und kuscheln sind aber okay unter Freunden, meint Summer. Tom sieht das anders und hofft und schwärmt und leidet. In den Figuren dieser leichtfüßigen Liebeskomödie werden sich wohl so einige Zuschauer wiedererkennen. Denn die Sehnsucht nach Nähe und Vertrautheit und der gleichzeitige Wunsch nach Unabhängigkeit und absoluter Freiheit führen nicht selten zu schmerzhafter Verwirrung.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

20. Französische Filmtage Dresden: Die Frau im Mond - Erinnerung an die Liebe

Die junge Gabrielle träumt im Frankreich der 1940er-Jahre von der großen Liebe. Ihre erwachende Sexualität wollen die Eltern durch die arrangierte Ehe mit einem Saisonarbeiter kontrollieren. In dieser Zeit - ohne Sinn für Romantik - fällt Gabrielle in ein seelisches Loch. Sie wird zur Erholung in ein Sanatorium geschickt. Dort verliebt sie sich in den Kriegsversehrten André. Nach Jahren der Enttäuschung hofft Gabrielle auf die große Liebe.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

20. Französische Filmtage Dresden: Die Frau im Mond - Erinnerung an die Liebe (OV)

Die junge Gabrielle träumt im Frankreich der 1940er-Jahre von der großen Liebe. Ihre erwachende Sexualität wollen die Eltern durch die arrangierte Ehe mit einem Saisonarbeiter kontrollieren. In dieser Zeit - ohne Sinn für Romantik - fällt Gabrielle in ein seelisches Loch. Sie wird zur Erholung in ein Sanatorium geschickt. Dort verliebt sie sich in den Kriegsversehrten André. Nach Jahren der Enttäuschung hofft Gabrielle auf die große Liebe.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

2046

Skurrile Story über den Schriftsteller Chow, der in seinem Hotelzimmer an einem Buch über die Zukunft schreibt, in dem ein rätselhafter Zug in das Jahr 2046 fährt. Die Passagiere verbindet ein und dieselbe Erwartung, die sie an diese Reise stellen, sie sind auf der Suche nach ihrer Erinnerung. Allerdings ist bislang niemand von dieser Reise zurückgekehrt. Das will das Alter ego des Autors nun ändern. Doch je tiefer er in die Geschichte vordringt, ...

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

2046 (OV)

Skurrile Story über den Schriftsteller Chow, der in seinem Hotelzimmer an einem Buch über die Zukunft schreibt, in dem ein rätselhafter Zug in das Jahr 2046 fährt. Die Passagiere verbindet ein und dieselbe Erwartung, die sie an diese Reise stellen, sie sind auf der Suche nach ihrer Erinnerung. Allerdings ist bislang niemand von dieser Reise zurückgekehrt. Das will das Alter ego des Autors nun ändern. Doch je tiefer er in die Geschichte vordringt, ...

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

22. Filmfestival Türkei/Deutschland Nürnberg 2017: Ikimizin Yerine (OV)

Wenn man wie Çiçek in einem winzigen Ort aufwächst, bleibt vieles unbeantwortet. Gerne würde sie Erfahrungswerte sammeln. Doch alles ändert sich, als sie ihren Literaturlehrer kennenlernt, der wie sie auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

26 Tage aus dem Leben Dostojewskis

Der Schriftsteller Dostojewski befindet sich in einer tiefen Krise. Die Menschen, die er am meisten geliebt hat, sind tot und dann setzt ihm sein Verleger auch noch eine Frist von 26 Tagen, um den Roman "Der Spieler" zu schreiben. Um diese Arbeit bewältigen zu können, engagiert er die Stenotypistin Anna. Ein Wandel vollzieht in der gemeinsamen Arbeit nicht nur der Roman, sondern auch die Beziehung zwischen Anna und Dostojewski.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Anzeige