Historiendrama

Churchill

Im Juni 1944 steht der britische Premierminister vor der Entscheidung, Nazi-Deutschland anzugreifen oder nicht. Der aufbrausende Politiker findet in seiner Frau Clementine eine stabile Ansprechpartnerin für seine Sorgen. Doch nach all den Kriegsjahren ist Churchill ausgelaugt, und auch die Ehe ist belastet. Während der Brite noch vor dem großen Blutvergießen des Angriffs zurückschreckt, vollzieht sich der Wandel in seiner Ehe im Stillen.

WANN: 25.06.2017
WO: Lochmann Passage-Kino GmbH Bezirk: Hamburg-Mitte, Stadtteil: Altstadt
WAS: Kinofilme

Der Tod von Ludwig XIV. (OV)

1715 naht das Ende des französischen "Sonnenkönigs" Ludwig XIV. Er starb langsam und qualvoll an Wundbrand. Als der König von einem Spaziergang in seine Residenz zurück kam, bekam er Schmerzen im Bein, die immer stärker wurden. Tagsüber nahm er seine Pflichten wahr, nachts wütete das Fieber. Von den Ärzten und Höflingen erkannte niemand, woran Louis litt. Es ging für alle Beteiligten darum, Haltung zu bewahren - bis in den Tod.

WANN: 03.07.2017 bis 05.07.2017
WO: Metropolis Kino Bezirk: Hamburg-Mitte, Stadtteil: Neustadt
WAS: Kinofilme

14 - Tagebücher des ersten Weltkrieges: Episode 1 + Episode 2

Historiendrama, dass sich auf die Tagebücher und Briefe von Zeitzeugen stützt. Der individuelle Blickwinkel ermöglicht sehr persönliche, doch zugleich universelle Einblicke in die Tragödien, die jeder Krieg - auch heute - mit sich bringt. Bewegendes, neu digitalisiertes und zum Teil unveröffentlichtes Archivmaterial liefert zusätzliche Fakten und schildert die dramatische Zeit von damals noch deutlicher.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

14 - Tagebücher des ersten Weltkrieges: Episode 3

Historiendrama, dass sich auf die Tagebücher und Briefe von Zeitzeugen stützt. Der individuelle Blickwinkel ermöglicht sehr persönliche, doch zugleich universelle Einblicke in die Tragödien, die jeder Krieg - auch heute - mit sich bringt. Bewegendes, neu digitalisiertes und zum Teil unveröffentlichtes Archivmaterial liefert zusätzliche Fakten und schildert die dramatische Zeit von damals noch deutlicher.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

14 - Tagebücher des ersten Weltkrieges: Episode 4

Historiendrama, dass sich auf die Tagebücher und Briefe von Zeitzeugen stützt. Der individuelle Blickwinkel ermöglicht sehr persönliche, doch zugleich universelle Einblicke in die Tragödien, die jeder Krieg - auch heute - mit sich bringt. Bewegendes, neu digitalisiertes und zum Teil unveröffentlichtes Archivmaterial liefert zusätzliche Fakten und schildert die dramatische Zeit von damals noch deutlicher.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

14 - Tagebücher des ersten Weltkrieges: Episode 5

Historiendrama, dass sich auf die Tagebücher und Briefe von Zeitzeugen stützt. Der individuelle Blickwinkel ermöglicht sehr persönliche, doch zugleich universelle Einblicke in die Tragödien, die jeder Krieg - auch heute - mit sich bringt. Bewegendes, neu digitalisiertes und zum Teil unveröffentlichtes Archivmaterial liefert zusätzliche Fakten und schildert die dramatische Zeit von damals noch deutlicher.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

14 - Tagebücher des ersten Weltkrieges: Episode 6

Historiendrama, dass sich auf die Tagebücher und Briefe von Zeitzeugen stützt. Der individuelle Blickwinkel ermöglicht sehr persönliche, doch zugleich universelle Einblicke in die Tragödien, die jeder Krieg - auch heute - mit sich bringt. Bewegendes, neu digitalisiertes und zum Teil unveröffentlichtes Archivmaterial liefert zusätzliche Fakten und schildert die dramatische Zeit von damals noch deutlicher.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

14 - Tagebücher des ersten Weltkrieges: Episode 7

Historiendrama, dass sich auf die Tagebücher und Briefe von Zeitzeugen stützt. Der individuelle Blickwinkel ermöglicht sehr persönliche, doch zugleich universelle Einblicke in die Tragödien, die jeder Krieg - auch heute - mit sich bringt. Bewegendes, neu digitalisiertes und zum Teil unveröffentlichtes Archivmaterial liefert zusätzliche Fakten und schildert die dramatische Zeit von damals noch deutlicher.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

14 - Tagebücher des ersten Weltkrieges: Episode 8

Historiendrama, dass sich auf die Tagebücher und Briefe von Zeitzeugen stützt. Der individuelle Blickwinkel ermöglicht sehr persönliche, doch zugleich universelle Einblicke in die Tragödien, die jeder Krieg - auch heute - mit sich bringt. Bewegendes, neu digitalisiertes und zum Teil unveröffentlichtes Archivmaterial liefert zusätzliche Fakten und schildert die dramatische Zeit von damals noch deutlicher.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

15 Jahre Mitteldeutsche Medienförderung: Der Uranberg

Kurt Meinel kehrt aus der Kriegsgefangenschaft in seine Heimat im Erzgebirge zurück und arbeitet fortan im Uranbergbau für die Soviets. Sein Sohn kehrt aus einem Umerziehungslager als überzeugter Sozialist zurück und verliebt sich in die Tochter des russischen Statthalters - eine Liäson, die beiden Vätern nicht gefällt.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Anzeige