Farce

Catch 22

Der Film ist eine groteske, überdrehte Farce, die aus der Absurdität des Krieges das heillose Chaos des menschlichen Alltags wahrnehmen läßt.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Catch 22 (OV)

Der Film ist eine groteske, überdrehte Farce, die aus der Absurdität des Krieges das heillose Chaos des menschlichen Alltags wahrnehmen läßt.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Das Gespenst

Im Jahre 1982 werden die Gebete einer Oberin in Bayern erhört. Der Nagel knirscht im Holz, als der Gekreuzigte plötzlich die rechte Hand bewegt, um sich die Nase zuzuhalten, weil der Schwester Oberin ein Apfel nicht bekommen ist. Gleich zu Beginn wird der passionsspiel-gewohnte Christus in einen derben Volksstück-Scherz verstrickt. Trotzdem steigt der 42. Christus des Klosters daraufhin vom Kreuz und humpelt durch Bayern: ein Statist hat seinen ...

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Der siebte Tag, die achte Nacht (OV)

1968 geht es in einem tschechischen Landhotel drunter und drüber. Alles nimmt seinen Lauf, nachdem der Dorfnarr aufgetaucht ist, um den Untergang der Welt zu verkünden.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Deutschfieber

Niklaus Schillings farcehafte Geschichte aus der hessischen Kleinstadt Friedhelm.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Die Olympiasiegerin

Zwischen Sinn und Unsinn verschafft sich Filmemacher Herbert Achternbusch Klarheit über seine Herkunft und sucht sich seine Eltern selbst aus: der Vater, ein anarchistischer Trunkenbold, die Mutter, eine Olympiateilnehmerin.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Satansbraten

Der neurotische Poet Walter Kranz befindet sich in einer schweren Schaffenskrise. Finanziell gebeutelt lebt er frustriert mit seiner Frau in kleinbürgerlichen Verhältnissen. Er rettet sich mit einem neuen, meisterlichen Gedicht, das, wie sich herausstellt, von Stefan George stammt. Als Plagiator beschimpft, gerät Kranz in die Wahnvorstellung hinein, George zu sein. Einen Jüngerkreis stellt er aus gemieteten Strichjungen zusammen, und Andrée, eine ...

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

The Saddest Music in the World

Es herrscht die große Wirtschaftskrise, und ausgerechnet jetzt will die Brauereierbin Lady Port-Huntly aus Winnipeg einen weltweiten Contest für das traurigste Lied der Welt veranstalten. Angelockt durch das enorme Preisgeld in Höhe von 25.000 "Depression Era Dollars" strömen Musiker von überall her, angefangen beim Dudelsackspieler, über afrikanische Trommler bis zu mexikanischen Mariachis.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

The Saddest Music in the World (OV)

Es herrscht die große Wirtschaftskrise, und ausgerechnet jetzt will die Brauereierbin Lady Port-Huntly aus Winnipeg einen weltweiten Contest für das traurigste Lied der Welt veranstalten. Angelockt durch das enorme Preisgeld in Höhe von 25.000 "Depression Era Dollars" strömen Musiker von überall her, angefangen beim Dudelsackspieler, über afrikanische Trommler bis zu mexikanischen Mariachis.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Trash Humpers

Harmony Korine liefert mit "Trash Humpers" ein verstörendes und provokantes Bild über eine Gruppe von Rentnern, die trinken, tanzen, lachen und es dabei mit Mülltonnen treiben. In einer "Ode an den Vandalismus" verfolgt Harmony diese Masken tragenden Personen, die für ihn "Komödianten sind, mit einem vaudeville-ähnlichem Horrorelement in dem was sie tun."

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Anzeige