Autorenfilm

A Sudden Loss of Gravity (OV)

Untergang dreier Generationen kleinstädtischer Rebellen in der amerikanischen Provinz.. Der Film spielt Mitte der achtziger Jahre und beschreibt die lang erwartete Rückkehr des Schmalspur-Punk-Stars Margo-Go-Go in seine Heimatstadt Bangor, Maine.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Angst essen Seele auf

Die 60jährige Emmi lernt einen 20 Jahre jüngeren Gastarbeiter kennen und lieben. Ihre Kinder machen ihr Vorwürfe wegen ihrer Unmoral. Die beiden heiraten, und ihre Gegner merken, daß sie ihnen nützlich sein können. Als der Druck gewichen ist, beginnt erst die innere Krise.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Angst essen Seele auf (OV)

In einem Ausländerlokal trifft die Witwe Emmi den marokkanischen Gastarbeiter Ali. Aus der Zufallsbekanntschaft erwächst eine solche Zuneigung, daß Emmi schließlich Ali gegen den Widerstand ihrer erwachsenen Kinder heiratet. Doch der Druck durch die ewig gehässigen Nachbarn treibt nach und nach einen Keil zwischen die Beiden. Von vielen Kritikern als bester Fassbinderfilm bezeichnet, beeinflusste er lange Zeit das cinematographische Geschehen der ...

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Die Kinder sehen uns an (OV)

1942 inszenierte De Sica 'I bambini ci guardano' (Die Kinder sehen uns an), der den Neorealismus bereits ankündigt.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Die Macht der Gefühle

Ein Fim, der versucht, die kleinen Momnete im Leben hoch zu halten und gegen die Vermarktung der Gefühle ankämpft. Die Eindrücke sollen sich in den Betracher hineinfinden und eine nachhaltige Wirkung erzielen.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Die Udk präsentiert: Betrachgungswille

Das Filminstitut der Universität der Künste Berlin legt ihre neuesten Monografien über Absolventinnen vor: "Feldarbeit" von Henrike Meyer, "Performance" von Kornelia Kugler und Hanna Bergfors, "Aus Westlichen Richtungen" von Juliane Henrich und "Käthes Schürzen" von Jeanette Goßlau.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Feuerreiter

Die Künstlerbiografie des deutschen Dichters Friedrich Hölderlin, der im Alter von 36 Jahren in eine Irrenanstalt eingewiesen wurde. Ein Historienfilm mit bewußt persönlichem Ansatz, der rückblickend erzählt wird, aber die deutsche Geschichte nicht ausblendet. Sie rückt jedoch zugunsten des Künstlersportäts in den Hintergrund.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

filmPOLSKA Berlin 2017

"Kino - Ort der Freiheit" ist das diesjährige Festival des polnischen Films übertitelt. Zum ersten Mal findet ein Wettbewerb statt, die Gewinner werden am letzten Festivaltag bekanntgegeben. Eine Retrospektive gilt dem verstorbenen Grandseigneur Adrzej Wajda. Weitere Schwerpunkte sind der Dokumentarfilm und die polnische Avantgarde.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Fractofilm Festival 2017

Wie wirkt sich die omnipräsente Kamera auf unsere Wahrnehmung der Realität aus? Wie verändert die ständige Selbst-Proaganda die Identität? Das "Fracto"-Festival ist eine Plattform für Filmschaffende, in der aktuelle Medien- und Menschenthemen behandelt werden. Besonders geht es um das Aufbrechen von herkömmlicher Erzählung und Bedeutung im Film.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Hachimiri Madness#1: Isolation of 1/880000 (OV) + UNK (OV) + High-School-Terror (OV)

Drei Filme zeigen Positionen des japanischen Kinos: Isolation of 1/880000 handelt von einem sexsüchtigen Aufnahme-Kandidaten für die Universität in Tokio. UNK ist ein Frühwerk von Macoto Tezaka, ein Remake des Spielberg-Klassikers "Close Encounters". In High School Terror werden zwei Schulmädchen von Geistern heimgesucht.

WO: aktuell nicht im Kino
WAS: Kinofilme

Anzeige