West-Eastern Divan Orchestra / Daniel Barenboim • Strauss / Mozart

Klassik

Bild: Großer Saal der Elbphilharmonie

© Iwan Baan

West-Eastern Divan Orchestra / Daniel Barenboim • Strauss / MozartWest-Eastern Divan Orchestra, Orchester
Daniel Barenboim, Dirigent
Kian Soltani, Violoncello
Yulia Deyneka, Viola
Veranstalter:
Elbphilharmonie Hamburg
»Musik überwindet Grenzen«. Dieses überstrapazierte Klischee wird selten auf so erfrischende Weise mit Leben gefüllt wie im Falle des West-Eastern Divan Orchestra. Seit 17 Jahren ist das Jugendorchester, das zu gleichen Teilen aus israelischen und arabischen Musikern besteht, eine feste Größe der internationalen Musikwelt. Stardirigent Daniel Barenboim rief es gemeinsam mit dem palästinensischen Literaturwissenschaftler Edward Said ins Leben, um den Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen des Nahen Ostens zu verbessern.
Seitdem hat das Projekt wiederholt gezeigt, dass gemeinsames Musizieren scheinbar unüberwindbare Barrieren abbauen kann. Barenboim selbst nennt es liebevoll seine »kleine Flamme der Hoffnung«. Der Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper hat alle Weltklasseorchester dirigiert. Doch sein Herzblut hängt an dem West-Eastern Divan Orchestra, dem wichtigsten Projekt seines Lebens.
Das Orchester ist jedoch nicht nur ein Projekt der Völkerverständigung und Barenboims ganz persönliche Friedensinitiative. Es ist in erster Linie ein weltweit renommierter Klangkörper, der bei den bekanntesten Festivals und in den bedeutendsten Konzertsälen der Welt gastiert, unter anderem in der New Yorker Carnegie Hall, bei den BBC Proms, in der Londoner Royal Albert Hall und bei den Salzburger Festspielen. Einen besonderen Höhepunkt stellte das Konzert in der Generalversammlung der Vereinten Nationen anlässlich der Verabschiedung des Generalsekretärs Kofi Annan im Jahre 2006 dar.

Homepage
Link zur Homepage
Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige