¡Viva Beethoven!: Sinfonien Nr. 7 und Nr. 8

Klassik

Bild: Gustavo Dudamel

© Nohely Oliveros

Orquesta Sinfónica Simón Bolívar / Gustavo Dudamel • Orquesta Sinfónica Simón Bolívar / Gustavo DudamelOrquesta Sinfónica Simón Bolívar, Orchester
Gustavo Dudamel, Dirigent
Veranstalter:
Elbphilharmonie Hamburg
Es gehört zu den berühmtesten Stücken Beethovens, das Allegretto aus der Siebten Sinfonie. Aber auch die übrigen sieben Sätze der Sinfonien Nr. 7 und 8 haben es in sich. Gerade bei der Siebten darf man auf die Deutung von Gustavo Dudamel und seinem jungen venezolanischen Orchester gespannt sein, schließlich verstand kein geringerer als Richard Wagner sie als eine »Verherrlichung des Tanzes«.
Dass der 25-jährige Dudamel die Siebte für sein CD-Debüt (bei der damals noch in Hamburg ansässigen Deutschen Grammophon) auswählte, war sicherlich kein Zufall. Die Kritiker jedenfalls feierten den frischen Schwung der Aufnahme euphorisch. Zwar ist das einstige Jugendorchester inzwischen zu einem jungen Sinfonieorchester herangewachsen. Doch noch immer musizieren die Venezolaner mit Feuer und beeindruckender Leidenschaft. Das werden sie auch in der Achten beweisen, die mit ihrem Wechsel der Stimmungen und ihrer immer wieder hervorblitzenden Ironie als die rätselhafteste aller Beethoven Sinfonien gilt.

Homepage
Link zur Homepage
Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige