¡Viva Beethoven!: Sinfonie Nr. 9

Klassik

Bild: Gustavo Dudamel

© Nohely Oliveros

Orquesta Sinfónica Simón Bolívar / Gustavo Dudamel • Orquesta Sinfónica Simón Bolívar / Gustavo DudamelOrquesta Sinfónica Simón Bolívar, Orchester
Gustavo Dudamel, Dirigent
Julianna di Giacomo, Sopran
Joshua Guerrero, Tenor
Soloman Howard, Bass
EuropaChorAkademie, Chor
Tamara Mumford, Mezzosopran
Veranstalter:
Elbphilharmonie Hamburg
Zum Abschluss der fünf Beethoven-Festtage die Sinfonie der Superlative: die Neunte mit dem Chorfinale auf Schillers »Ode an die Freude«. Es liegt im Wesen großer Musik, dass man sie immer wieder gerne hört – und dass sie jedes Mal aufs Neue frisch und anders klingen kann. Gerade in der Neunten kommen sich Beethoven und Chefdirigent Dudamel besonders nahe.
Hier der komponierende Revolutionär, der mit seinem Spätwerk die sinfonische Form sprengt, die Musikgeschichte in ganz neue Bahnen lenkt und mit diesem Werk zugleich eine beeindruckende universelle Friedensmission postuliert. Dort der charismatische Dirigent, der nicht nur die großen Werke des Repertoires zum Klingen bringt, sondern die Musikgeschichte mit zahlreichen Kompositionsaufträgen weitertreibt, der viel Zeit der Arbeit mit Jugendlichen widmet und möglichst vielen Menschen Musik nahe bringen will. Nicht zuletzt deshalb hat ihn das amerikanische Time-Magazin zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt gezählt. Auf diesen Höhepunkt darf man gespannt sein!

Homepage
Link zur Homepage
Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige