Rollstuhlbasketball-WM

Basketball

Bild: Inselparkhalle3(c)MSSP

© MSSP

Hamburg hat sich gegen Welt- und Sportmetropolen wie Los Angeles und Tokio durchgesetzt und richtet im August 2018 die Weltmeisterschaft der Rollstuhlbasketballer aus. Die WM ist nach den Paralympics die größte Veranstaltung des Behindertensports. Ausgetragen werden die Matches in der Inselpark-Arena in Wilhelmsburg der Heimat der BG Baskets Hamburg. Aus der Reihe der Rollstuhlbasketballer des HSV spielen sechs Spieler für das deutsche Team. Auch andere Nationalteams haben Spieler aus Hamburg. 16 Männer- und 12 Frauenteams wetteifern in der Inselparkhalle um den Titel. Bei der letzten WM in Südkorea schlug das australische Männerteam die USA, bei der Frauen-WM in Toronto unterlag das deutsche Team der Heimmannschaft im Spiel um die Goldmedaille. Um die Weltmeisterschaft auch für die Zuschauer zu einem Erfolg zu machen, plant die Stadt Hamburg, ein breites Rahmenprogramm zu organisieren.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige