Obstbäume veredeln

Seminare, Kurse & Workshops

Bild: Äpfel

© Helge Masch

Referenten: Thorsten und Peter Klock
Baumschule Südflora
Der Veredelungskurs informiert über Theorie und Praxis des Veredelns. Die Teilnehmer können Edelreiser
(Triebstücke) von Obstgehölzen mitbringen, die dann im Rahmen des Kurses auf geeignete Unterlagen veredelt werden. Jeder Teilnehmer kann mindestens eine Veredelung unter Anleitung selbst durchführen. Die im Kurs erstellten Veredelungen können mitgenommen werden.
Kursinhalt - Theorie:
Warum veredeln?
Zusammenhang Veredelungsart und –verfahren / Jahreszeit
Unterlagen (Wurzelstöcke)
starken Wuchs induzierende Unterlagen (Hochstämme, Halbstämme)
mittelstarken Wuchs induzierende Unterlagen (Busch- und Spindelformen, Knipbäume, Bäume für Kleingärten)
Schwachwuchs induzierende Unterlagen (Kübelobst, "Balkonobst", sehr kleine Bäume für kleine Gärten)
Die wichtigsten Veredelungsarten — Kopulation, Okulation, Chippen
Die wichtigsten Veredelungsverfahren — Umpfropfen, Winterhandveredelung, Freilandveredelungen
Kursinhalt - Praxis:
Kopulation von Apfel-, Birnen- und anderen Kernobstsorten
Chippen von Kirschen-, Pfirsich- und anderen Steinobstsorten
Das Veredeln, der von den Teilnehmern mitgebrachten Apfel–Edelreiser ist möglich.

Preis ab
10.00 €
Preis bis
10.00 €
Preis
10.00 €



powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige