Festivaleröffnung Lux aeterna - Arvo Pärt im Portrait

Klassik

Bild: Lux aeterna

© Lux aeterna

Chor des Lettischen Rundfunks / Sinfonietta Riga / Sigvards Kļava • Arvo Pärt im PortraitChor des Lettischen Rundfunks, Chor
Sigvards Kļava, Dirigent
Sinfonietta Rīga, Orchester
Veranstalter:
Elbphilharmonie Hamburg
Die Musik des estnischen Komponisten Arvo Pärt verkörpert in ihrer meditativen Eindringlichkeit den festen Glauben an eine spirituelle Kraft. Damit ist sie wie geschaffen für das Eröffnungskonzert der dritten Ausgabe des Festivals »Lux aeterna«.


Als »durch und durch aufrichtig und ehrlich« hat einmal der estnische Stardirigent Kristjan Järvi die Musik seines Landsmannes bezeichnet und sie auf eine Stufe mit den geistlichen Werken von Bach und Mozart gestellt.
Unter der Leitung des lettischen Dirigenten Sigvards Kļava erklingen nun Vokal- und Instrumentalwerke von Pärt, die direkt Herz und Seele ansprechen. Dazu gehören sein berühmtes Streicherstück »Fratres« ‒ ein großes musikalisches Ein- und Ausatmen ‒ und sein zum Teil folkloristisches, 2014 mit einem Grammy ausgezeichnetes, Chorwerk »Adam´s Lament«.

Homepage
Link zur Homepage
Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige