Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen - Mahler / Schubert / Ruzicka

Klassik

Bild: Elbphilharmonie - Großer Saal

© Herzog de Meuron

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Anna Prohaska / Peter Ruzicka • Mahler / Schubert / RuzickaDie Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Orchester
Anna Prohaska, Sopran
Peter Ruzicka, Dirigent
Veranstalter:
Elbphilharmonie Hamburg

Unter den Sängerinnen unserer Zeit, schafft sie Unvergleichliches. Die Welt liegt Anna Prohaska zu Füßen – egal, welche Kunstgattung sie gerade interpretiert: Oper, Alte Musik, Kunstlied oder Zeitgenössisches. Trotzdem bleibt sie bodenständig, fährt mit dem Fahrrad durch ihre Heimatstadt Berlin und begeistert sich privat auch für Rockmusik.

Anna Prohaska ist bekannt dafür, große Herausforderungen anzunehmen. Bei ihrem Auftritt mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen singt sie nicht nur das Vokalsolo in Gustav Mahlers Vierter Sinfonie, sondern übernimmt auch den Solopart der Uraufführung von »Mnemosyne«. So heißt die neue Komposition, die der Dirigent Peter Ruzicka für dieses Konzert mitbringt. Bei Anna Prohaska wird dieser Titel Erinnerungen wachrufen: Schon Wolfgang Rihm widmete ihr ein Werk mit diesem Titel.
Darüber hinaus bietet das Programm der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen an diesem Abend die Gelegenheit, bekannte Werke in neuer Gestalt zu erleben: Mahlers Vierte Sinfonie dirigiert Ruzicka in einer Bearbeitung für Kammerensemble des Schönberg-Schülers Erwin Stein; von Rolf Liebermann, dem legendären Hamburger Opernintendanten, stammt dagegen die Bearbeitung von Schuberts f-Moll-Fantasie, die der Komponist für seine heimliche Liebe Karoline Esterházy komponierte.

Homepage
Link zur Homepage
Kategorien: Klassik Konzerte

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige