Bela B und Companeros in: Sartana

Bühnenkunst

Bild: Bela B und Companeros in: Sartana

© (c) Konstanze Habermann

Sartana ist ein charmanter Schweinehund. Der Spaghetti-Western-Antiheld im Totengräberoutfit hat immer einen dreckigen Kalauer parat, über den man sich kaum zu lachen traut. Aber man muss dann doch grinsen. Dafür sorgt im WDR-Hörspiel Sartana-Noch warm und schon Sand drauf das Film-Dialogbuch von Rainer Brandt, dessen Schnoddersynchronisationen schon die Haudrauf-Western mit Bud Spencer und Terrence Hill bekannt machten. Das Hörspiel zeigt nun, dass der flapsig-zotige Dialog und die Soundkulisse der eigentliche Kern des Films sind. Mit Brandt als Erzähler, Ärzte-Schlagzeuger Bela Bs samtig schnarrender Stimme als Sartana und dem bluesigen Westernsound der Smokestack Lightnin entsteht der düstere-komische Italowestern um den Goldgräberort Indian Creek als humorvolle Hommage an das Genre. Man sieht sie vor sich, die Abzocker und Ganoven und den Kotzbalken rauchenden Halunken Sartana. (Süddeutsche Zeitung, Sofia Glasl)
Alle Geräusche sind handgemacht. Opulente Illustrationen auf Leinwand liefert dazu Illustrator Robert Schlunze. Unterstützt wird Sartana alias Bela B auf der Bühne von special guest Oliver Rohrbeck (???), Stimmenmorpher Stefan Kaminski, sowie von Sängerin und musikalischer Weggefährtin Peta Devlin. Musikalische Begleitung: Smokestack Lightnin, die mit ihrer genialen Mischung aus Rockabilly, Country, Soul, Folk und twangigen Gitarren dem Western-Genre huldigen.

Homepage
Link zur Homepage



powered by Hamburg-Tourismus

Kategorien: Bühnenkunst Theater

Komödie Winterhuder Fährhaus - weitere Veranstaltungen

Anzeige