Anoushka Shankar - Elbphilharmonie World

Konzerte

Bild: Großer Saal der Elbphilharmonie

© Iwan Baan

Anoushka Shankar • Elbphilharmonie WorldAnoushka Shankar, sitar
Manu Delago, hung, electronic drums
Tom Farmer, bass, keyboard
Sanjeev Shankar, shehnai
Veranstalter:
Elbphilharmonie Hamburg
Von ihrem berühmten Vater hat sich Anoushka Shankar längst emanzipiert. Die Tochter von Sitar-Virtuose und Hippie-Ikone Ravi Shankar wurde bereits für fünf Grammys nominiert und zählt heute zu den führenden Persönlichkeiten der Weltmusik-Szene mit ganz eigenem Stil.

Den Grundstein ihrer Karriere hat sie allerdings schon ihrem Vater zu verdanken. Im zarten Alter von neun Jahren begann Anoushka Shankar unter dessen Anleitung mit dem Studium der Sitar, einem Instrument, das in Indien traditionell eher Männern vorbehalten ist.
Noch als Teenager feierte die 1981 in London geborene Musikerin ihre Bühnen-Premiere und brachte ihr erstes Album heraus. Nachdem sie sich erst auf klassische indische Musik und deren spirituelle Dimension konzentriert hatte, begann sie später ihren Stil in Richtung Flamenco und Jazz sowie für elektronische Klänge und die klassische Musik des Westens zu öffnen. All ihren Songs gemeinsam ist der flirrend-perlende, meditative Sound der Sitar. Auf das musikalische Erbe ihres Vaters bezieht sich Anoushka Shankar ganz selbstbewusst bis heute.

Homepage
Link zur Homepage

Elbphilharmonie (Großer Saal) - weitere Veranstaltungen

powered by Hamburg-Tourismus

Anzeige