Modernste Lichttechnik für das "Wasserschloss" in der Speicherstadt - hamburg-magazin.de

Anzeige

Sehenswertes

Modernste Lichttechnik für das "Wasserschloss" in der Speicherstadt

Illuminierte SpeicherstadtIlluminierte Speicherstadt, © Licht-Kunst-Speicherstadt e. V.

Nach Sonnenuntergang trägt der größte historische Lagerhauskomplex der Welt, die Hamburger Speicherstadt, eine ganz besondere Handschrift. Lichtkünstler Michael Batz lässt die Backsteinarchitektur in sanftem Licht erstrahlen. Einst düsteres Zollausland, prägt nun die atmosphärisch beleuchtete Speicherstadt das Hamburger Stadtbild. Treibende Kraft hinter der Illumination des einzigartigen Quartiers ist der Verein Licht-Kunst-Speicherstadt.

Das Lichtkunst-Projekt verbindet Kunst im öffentlichen Raum mit der einzigartigen Architektur des Stadtteils. Rund 1.000 Strahler beleuchten mittlerweile Fleetbrücken und Mauerwerk, Giebel und Erker, Spitzdächer und Windenhauben. Die Illumination der Speicherstadt-Gebäude lässt die verspielte Architektur in den Fleeten spiegeln und gibt dem Backstein-Ensemble bei Nacht seinen ganz besonderen Charme. Der Lichtkünstler spricht von einem "Triumph des schwachen Lichtes", bei dem es um die Vereinbarkeit von Ästhetik, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit geht.

Erstmals wird das sogenannte "Wasserschlösschen" inmitten der Speicherstadt mit modernster LED-Technik von Philips illuminiert. "Der feine und graphische Schattenwurf der neuartigen Illumination sorgt für eine räumlich-plastische Darstellung des Schosses und eine Akzentuierung seiner charakteristischen Gestalt und Form", freut sich Michael Batz.

10 Jahre nach Gründung des Vereins im Jahre 2000 ist die illuminierte Speicherstadt eines der Wahrzeichen der Hansestadt, ein "Investment in die Marke Hamburg und ein wichtiger Schritt bei der touristischen und gewerblichen Erschließung des Quartiers", wie Licht-Kunst-Geschäftsführer Rainer Nelde ergänzt. Denn die Lichtinszenierungen im urbanen Raum betonen auf publikumswirksame Weise das besondere maritime Flair der denkmalgeschützten Speicherstadt.

10 Jahre Licht-Kunst-Speicherstadt e. V.

 

Speicherstadt Hamburg – seit 10 Jahren lässt Lichtkünstler Michael Batz das einzigartige Gebäudensemble in sanftem Licht erstrahlen. Heute ist die Speicherstadt eines der bekanntesten Wahrzeichen Hamburgs. Der Verein Licht-Kunst-Speicherstadt feierte am 28. September 2010 sein 10. Jubiläum mit Barkassenfahrt und Festakt. Maßgeblich hat das Projekt die Inszenierung historischer Gebäude geprägt. Die Illumination ist integraler Bestandteil der Bewerbung des Quartiers zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zum Jubiläum erstahlt erstmals das "Wasserschloss" dank moderner LED-Technik.

15.09.2010

Ortsinformationen

Adresse

  • Licht-Kunst-Speicherstadt e. V.
  • Bei St. Annen 1
  • 20457 Hamburg
  • Telefon: 0 40/30 88 35 32
  • Telefax: 0 40/30 88 35 00 32