Video: Plön – Die Stadt am See - hamburg-magazin.de

Anzeige

Video: Plön – Die Stadt am See

Ansichten wie im Bilderbuch findet man an vielen Plätzen im Kreis Plön. Die über 80 Seen, die sich von der Ostsee bis in die Holsteinische Schweiz erstrecken, die Wälder und Wiesen mit abwechslungsreichen Wanderwegen, gemütlichen Gasthöfen, die vier Städte Plön, Lütjenburg, Preetz und Schwentinental sowie die vielen Dörfer und die Ostseeküste mit ihren idyllischen Plätzen, laden zu einer Entdeckungstour ein. So findet man im Kreis Plön den Großen Plöner See mit dem bekannten Schloss in der Kreisstadt Plön und den Selenter See. Beide sind die größten Binnenseen im Land. Rund 10 % der 1.081 km² großen Kreisfläche sind Wasserflächen.

An der höchsten Stelle gelegen, erhebt sich das Schloss majestätisch über den Großen Plöner See. Der dreiflügelige, weiße Bau wurde zwischen 1633 und 1636 erbaut und besticht durch seine nüchterne Ausstrahlung. Bis 1910 wurde es von den Söhnen des deutschen Kaisers als Wohnhaus genutzt. Von 1946 bis 2001 war im Schloss Plön ein Staatliches Internat untergebracht und so öffentlich nicht zugänglich.

Seit 2002 ist das Schloss im Besitz der Fielmann-Akademie und dient als öffentliche Ausbildungsstätte der deutschen Augenoptik. Die Besichtigung des Schlosses ist im Rahmen von Führungen nur nach Voranmeldung möglich.

Der Schlossgarten, der im 19. Jahrhundert durch Landschaftsarchitekten Christian Schaumburg verlandschaftet wurde, ist mit seinen schattigen Lindenalleen einen Besuch wert.

12.09.2012