Willkomm-Höft Schiffbegrüßungsanlage - hamburg-magazin.de

Anzeige

Hamburg erleben

Willkomm-Höft Schiffbegrüßungsanlage

Queen Mary 2 vor Willkomm Höft© Schulauer Fährhaus

Die weltberühmte Schiffbegrüßungsanlage vor den Toren Hamburgs in Wedel. Jedes ein- und auslaufende Schiff über 500 BRT wird täglich von 8.00 Uhr bis Sonnenuntergang (im Sommer bis 20.00 Uhr) begrüßt. Dazu wird die Hamburger Flagge gedippt (am Mast zum Gruß gesenkt), und neben der Nationalhymne des jeweiligen Heimatlandes ertönt ein lautes "Herzlich Willkommen" oder "Auf Wiedersehen" in der entsprechenden Landessprache.

Über 150 Nationalhymnen und Ansagen in ca. 45 Sprachen seefahrender Nationen sind hier gespeichert.

Der Begrüßungskapitän bekommt vom Hamburger Schiffsmeldedienst SMD die Meldungen über die Schiffsbewegungen auf der Elbe und hat dadurch eine gute Arbeitsgrundlage. Da sich jedoch ab den SMD-Stationen Hamburg-Finkenwerder bzw. Stadersand die Reihenfolge der Schiffe ändern kann, muss er zusätzlich "auf Sicht" arbeiten, d. h. mit Hilfe des Fernglases den Namen des nahenden Schiffes erkennen, damit er die richtige Nationalität und die Zeremonie wählen kann.

Nach dem Abspielen der Zeremonie gibt der Begrüßungskapitän den Gästen des Fährhauses Informationen über das Schiff, welches soeben begrüßt oder verabschiedet wurde.

12.12.2011

Ortsinformationen

Adresse

  • Schulauer Fährhaus
  • Parnaßstraße 29
  • 22880 Wedel
  • Telefon: 0 41 03/9 20 00
  • Telefon: 01 70/90 44 41-2
  • Telefax: 0 41 03/92 00 50

  • Fahrplan

Öffnungszeiten

  • Mo-So 11:00-23:00

Barrierefreiheit

Behindertengerecht

Anfahrt

Schulauer-Fährhaus, Willkommhöft, schiffsbegrüßung info@schulauer-faehrhaus.de