Hamburgs Partnerstädte - hamburg-magazin.de

Anzeige

Daten & Fakten

Hamburgs Partnerstädte

Hamburg hat als "Tor zur Welt" Partnerschaften mit neun Städten aus Ost und West, aus armen und reichen Ländern geschlossen.

Seit 1957 besteht die Partnerschaft zum russischen St. Petersburg. Die Millionenstadt an der Newa (ehemals Leningrad) war die erste Stadt, die zum großen Kreis der Partnerstädte gehört. Die Städtepartnerschaft wurde als Zeichen der Annäherung an den Osten unterzeichnet.

1958 folgte die südfranzösische Stadt Marseille, die ebenfalls mit einem großen Hafen ausgestattet, eine Art Tor zum Mittelmeer und nach Afrika darstellt.

Bereits vor der Wende wurde 1987 die Elbstadt Dresden zur Partnerstadt erklärt, um die deutsch-deutschen Beziehungen zu stärken.

Weitere Partnerschaftsverträge wurden 1979 im chinesischen Shanghai, 1989 in León in Nicaragua und im japanischen Osaka unterzeichnet. 1990 folgten die tschechische Hauptstadt Prag und 1994 die Metropole Chicago im US-Staat Illionois sowie 2010 Dar es Saalam in Tansania.

11.06.2010