Buchhandlung Felix Jud – zwischen Tradition und Avantgarde - hamburg-magazin.de

Anzeige

Buchläden

Buchhandlung Felix Jud – zwischen Tradition und Avantgarde

Die renommierte Buchhandlung Felix Jud blickt auf eine lange Tradition zurück: Im Jahr 1923 gründetet der damals 24-jährige Intellektuelle Felix Jud seine "Bücherstube". Er hatte die Vision, nicht nur hochwertige Bücher aus dem kulturellen Bereich (Philosophie, Kunst...) anzubieten, sondern auch und gerade, einen Dialog zu ermöglichen und zu fördern. Einen Dialog im Sinne eines Lesekreises einerseits und im Sinne des Austauschs zwischen Lesenden und Autoren andererseits.

Diesem diskursiven Ideal ist die Buchhandlung bis heute treu geblieben. Regelmäßig finden Veranstaltungen im Laden oder in der Mellin-Passage statt, Autorenlesungen mit bekannten Schriftstellern locken viele Freunde guter Literatur in die teuerste Straße Hamburgs, den neuen Wall nahe der Binnenalster. Zur Philosophie des Unternehmens zählt auch die aktive Kooperation mit der Hamburger Kunst- und Literaturszene. So ist die Buchhandlung zum Beispiel beteiligt an der "Buchhandlungskooperation 5plus", welche sich zum Ziel gesetzt hat, das Aussterben der kleinen, qualitativen Fachbuchhandlungen durch die Ausbreitung großer Konzerne zu verhindern.

Schwerpunkte des literarischen Angebots liegen insbesondere auf Belletristik, Klassikereditionen, Reiseberichten, Kinder- und Jugendbüchern sowie Literatur zu Philosophie und Geschichte. Das in die Buchhandlung integrierte "bibliophile Antiquariat" bereichert das Sortiment um Erstausgaben deutscher Literatur, Werkausgaben und historische Reise-Bücher und solchen zur Bildenden Kunst. Viele Artikel können auch Online erworben werden. Wer allerdings Wert legt auf eine qualifizierte Beratung (insbesondere beim Erwerb kostbarer und antiquarischer Bücher) wird das Angebot der Mitarbeiter vor Ort sehr zu schätzen wissen.

Interessant ist auch die Abteilung Kunsthandel, die ebenfalls an die Buchhandlung angeschlossen ist. Hier finden Sie vielerlei Schätze zum Sammeln oder Verschönern des eigenen Zuhauses, beispielsweise Kunst der Klassischen Moderne oder Arbeiten (Grafiken, Plastiken u. a.) zeitgenössischer Künstler.

23.07.2010

Ortsinformationen

Adresse

  • Buchhandlung Felix Jud
  • Neuer Wall 13
  • 20354 Hamburg
  • Telefon: 0 40/34 34 09
  • Telefax: 0 40/34 18 48

  • Fahrplan

Öffnungszeiten

  • Mo: 10.00-18.30 Uhr
  • Di: 10.00-18.30 Uhr
  • Mi: 10.00-18.30 Uhr
  • Do: 10.00-18.30 Uhr
  • Fr: 10.00-18.30 Uhr
  • Sa: 10.00-16.00 Uhr

Anfahrt