Uraufführung in der Elbphilharmonie: Kent Nagano dirigiert Oratorium

Konzerte

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 14.12.2016)

Am Freitag, 13. Januar 2017, wird das Philharmonische Staatsorchester Hamburg sein erstes Konzert in der Elbphilharmonie spielen. Für dieses besondere Ereignis hat Hamburgs Generalmusikdirektor Kent Nagano einen Kompositionsauftrag vergeben: Auf dem Programm steht Jörg Widmanns Uraufführung des Oratoriums "ARCHE", ein großbesetztes Werk für Gesangsolisten, Orgel, Chöre und Orchester.

Gewaltig herabstürzende Klangmassen als erfahrbare physische Gewalt des göttlichen Vernichtungsaktes, apokalyptische Szenen und ein verheißungsvoller Neubeginn: Die altestamentarische Erzählung der Sintflut bildet für Jörg Widmanns Oratorium "ARCHE" einen thematischen Bezugspunkt, aber auch Texte aus unterschiedlichen Jahrhunderten von Dichtern wie Matthias Claudius und Friedrich Schiller oder des Philosophen Friedrich Nietzsche. Widmann komponiert ein Menschen- und Weltendrama, in dem sich der Mensch ungeschützt mit seinen Wünschen, Hoffnungen, Ängsten und seiner Utopie einer möglichen besseren Welt zeigt.

"Jörg Widmann ist einer der stärksten, der aufregendsten und zugleich renommiertesten Komponisten unserer Zeit, ein begnadeter Musiker und einzigartiger Künstler. Ein derart wichtiges Ereignis, wie es die Eröffnung eines neuen Konzerthauses darstellt, das von einer visionären Idee und von der Hoffnung auf eine neu sich bildende urbane Community getragen ist, wollten wir nur mit ihm gestalten", so Kent Nagano.

Ermöglicht wurde der Kompositionsauftrag an Jörg Widmann durch die großzügige Unterstützung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius. Prof. Dr. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der Stiftung unterstreicht: "Unerhörtes werden wir erleben mit Jörg Widmanns "ARCHE", seinem Oratorium für Orchester, Chöre und Gesangssolisten, das Kent Nagano in der Elbphilharmonie dirigieren wird. Unser Stiftungs-Engagement für diese Uraufführung ist beides – das Bekenntnis zu Hamburg und seinem immer wieder überraschend lebendigen Musikleben und die Vorfreude auf die großartigen Klangerlebnisse in der Elbphilharmonie."

Kent Nagano, Dirigent
Marlis Petersen, Sopran
Thomas E. Bauer, Bariton
Hamburger Alsterspatzen
Audi Jugendchorakademie
Martin Steidler Choreinstudierung
Chor der Hamburgischen Staatsoper
Eberhard Friedrich Choreinstudierung
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Wann?Freitag, 13. Januar 2017, 20.00 Uhr
Wo?Elbphilharmonie
Eintritt:14,- bis 83,- Euro
Karten:derzeit nicht verfügbar

Ortsinformationen

Elbphilharmonie Hamburg
Am Kaiserkai
20457 Hamburg

Anfahrt


Anzeige