Tierfreunde

Richtige Hilfe für Jungvögel

Aus dem Nest gefallene, noch federlose Jungvögel sind auf menschliche Hilfe angewiesen. Ihre Versorgung und Aufzucht sollten Tierfreunde jedoch Fachleuten in Wildtierauffangstationen überlassen. Darauf weist der Deutsche Tierschutzbund hin. Befiederte Jungvögel, die zwar hilflos wirken können, aber weiterhin mit den Elterntieren in Verbindung stehen, bedürfen dagegen keiner gut gemeinten "Rettung". Menschliche Hilfe benötigen vor allem sehr junge ...

ChronoBalance-Snack-Konzept: Bringen Sie Ernährung und Biorhythmus Ihres Hundes in Einklang!

Mit dem neuartigen ChronoBalance-Snack-Konzept verhelfen Sie Ihrem Hund, sich zu einem lebensfrohen, kräftigen und vitalen Freund und Begleiter zu entwickeln. Steht Ihr Hund auch immer pünktlich bereit, wenn es Zeit für's Futter ist? Die "innere Uhr" Ihres Lieblings ist erstaunlich zuverlässig. Diese zeitlichen Abläufe werden im Fachjargon "Chronobiologie" genannt und sind gemeinhin als "Biorhythmus" bekannt. Die innere Uhr Ihres Hundes – wie ...

Mehr Schutz vor gefährlichen Tieren

Wer gefährliche Tiere wildlebender Arten hält, muss sich deren Haltung in Zukunft genehmigen lassen. Das sieht das im Oktober 2013 in Kraft getretene Hamburgische Gefahrtiergesetz (HmbGefahrtierG) vor. Der Senat hat eine ergänzende Verordnung beschlossen, die die betroffenen Tierarten wie z. B. Giftschlangen oder Skorpione genau festlegt und auch die Anforderungen an die Halter definiert. Wer Tiere hält, die in der Verordnung als gefährlich ...

Tierärzte in Hamburg

Hamburg ist nicht nur Handelsstadt und Weltmetropole, sondern auch eine sehr tierfreundliche Stadt. Täglich tummeln sich zum Beispiel mehr als 40.000 Hunde in den Straßen und auf Hundespielplätzen. Doch was ist, wenn der liebe Bello mal eine trockene Schnauze hat oder humpelt? Oder wenn das Kaninchen Hoppel ständig niest? Ab zum Tierarzt und dort um Rat fragen und sei es nur zur Routine. Um Ihnen die Suche nach einem Tierarzt zu erleichtern, ...

Tierfriedhöfe

Die durchschnittliche Lebenserwartung einer Katze liegt zwischen 15 und 20 Jahren, die eines Hundes – je nach Rasse – zwischen 9 und 20 Jahren. Hamster werden sogar nur 2 bis 4 Jahre alt im Gegensatz zu Pferden, die durchschnittlich 30 Jahre mit ihrem Halter verbringen können. Doch auch wenn man sein Haustier sehr liebt, eines Tages wird man von ihm Abschied nehmen müssen. So herzlos es sein mag – die Körper der toten Tiere müssen entsorgt ...

Die Gehorsamsprüfung für Hunde

Seit dem Jahr 2007 gilt in Hamburg eine allgemeine Anleinpflicht für Hunde in Hamburg. Doch man kann sich und seinen Hund von dieser Pflicht befreien lassen, indem man eine Gehorsamkeitsprüfung, auch Hundeführerschein genannt, absolviert. Mit diesem Schein ist es allen Hundebesitzern erlaubt mit dem Hund, mit welchem sie die Prüfung bestanden haben, in den zugelassenen Zonen frei spazieren zu gehen. Doch wie sieht so eine Prüfung aus? Was muss ...

Auslaufzonen für Hunde

Ein Stadthund hat es nicht so einfach: Wenn Herrchen kein Großgrundbesitzer ist und über einen riesigen Garten verfügt, wartet Hund sehnsüchtig auf Ausgang. Die Hamburger Bezirksämter haben an über 100 Orten in Hamburg Hundeauslaufzonen eingerichtet, auf denen sich die Hunde – außer den gefährlichen – unangeleint austoben und miteinander spielen können.

Anzeige