Qualifizierte Senioren-Assistenz: Hamburg bundesweit führend

Senioren

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 21.02.2014)

Hamburgs Senioren haben es besonders gut: Sie und ihre Angehörigen können bei Bedarf auf das dichteste Betreuungsnetz qualifizierter Senioren-Assistenten bundesweit zurückgreifen. Mehr als 50 Kräfte sind inzwischen im Großraum Hamburg flächendeckend tätig. In einer gemeinsamen Aktion haben sie kürzlich am U-Bahnhof Jungfernstieg eine Dauerwerbung installiert und unter Telefon 0 40/36 19 13 94 eine zentrale Service-Nummer für Hamburg und seine Randgebiete eingerichtet. Damit wollen sie sich nicht nur bekannter machen und eine erste Kontaktaufnahme erleichtern, sondern die Senioren-Assistenz als professionelle und seriöse Alternative im vielfältigen Betreuungsangebot im Alter fest etablieren. Senioren-Assistenz ist die dritte wichtige Säule zwischen Pflege- und Haushaltsdiensten.

Oft sind Partner oder Kinder zur Stelle, wenn ein alter Mensch betreut werden muss. Ist das nicht möglich (und das ist immer häufiger der Fall), können Senioren-Assistenten diese Lücke schließen. Bundesweit haben sich inzwischen rund 600 Senioren-Assistenten nach dem sogenannten "Plöner Modell" für diese Aufgabe qualifiziert. Als feste Bezugspersonen nehmen sie nicht nur den betreuten Senioren viele Aufgaben des täglichen Lebens ab, sondern sind auch für deren Angehörige kompetente und zuverlässige Ansprechpartner. Ihr Angebot ist vielfältig: sie unterstützen im Alltag und aktivieren die Lebenskräfte, sie begleiten (z. B. bei Arzt- oder Theaterbesuchen) und assistieren (z. B. bei Behördenangelegenheiten). Vor allem aber: Sie haben die Zeit und besitzen die Fähigkeiten, um sich älteren Menschen im Gespräch, beim Spiel oder anderen Aktivitäten intensiv zuzuwenden und damit die große Gefahr der Isolation und Vereinsamung im Alter überwinden zu helfen.
 
Hamburgs Senioren-Assistenten stellen sich im Internet unter www.senioren-assistenten-hamburg.de persönlich vor bzw. können dort nach Stadtteil oder Bezirk gefunden und direkt kontaktiert werden. Auch unter Telefon 0 40/36 19 13 94 werden Auskünfte über Senioren-Assistenz gegeben und Gesprächspartner in der Nähe genannt.

Anzeige