Sportangebote für Menschen mit Behinderung - hamburg-magazin.de

Anzeige

Menschen mit Behinderung

Sportangebote für Menschen mit Behinderung

Behindertensport ist in Hamburg sehr etabliert, und die meisten der Stadtteil-Sportvereine haben auch Angebote für mehr oder weniger eingeschränkte Menschen. Im folgenden sollen aber einige ganz spezielle Vereine kurz vorgestellt werden. Weitere Informationen auch zu lokalen Vereinen gibt es unter www.behindertensport.de.

Clubhaus Club68 – Verein für Behinderte und ihre Freunde e. V.

Neben einem offenen Treff, bei dem auch Nicht-Mitglieder zum Reinschnuppern willkommen sind, gibt es regelmäßige Sport- und Freizeitangebote. Auch Ausflüge werden organisiert. Neben den sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen und barrierefreies Kegeln kann man sich in Computerkursen weiterbilden oder in Mal- und Theatergruppen entfalten.

Hummelsbütteler Weg 63, 22339 Hamburg

Telefon 0 40/5 38 43 13

Blindenfußball des FC St. Pauli von 1910 e. V.

Blindenfußball ist genauso rasant und spannend wie das Spiel nicht Sehbehinderter. Gespielt wird 5er-Fußball. Mannschaften von je vier Spielern und einem Torwart agieren nach den Regeln der International Blind Sports Federation (IBSA), die sich an die Regeln der FIFA anlehnen. Bei IBSA-Meisterschaften beträgt die Spieldauer 50 Min. auf einem etwa 20 x 40 m großen Spielfeld. Deutschland ist das einzige Land, in dem mit gemischten Teams von Männern und Frauen gespielt wird.

Die Geschichte des Blindenfußball beim FC St. Pauli begann Ende der 80er-Jahre. Hauptziel war immer, Spaß am Fußballspielen zu haben und über den Spaß eventuell der erste Deutsche Meister des FC St. Pauli im Fußball zu werden und so viele Spieler wie möglich in die Nationalmannschaft zu bringen.

Trainiert wird in der Uwe-Seeler-Halle des TV Fischbek und in der Sporthalle der Blinden- und Sehbehindertenschule. Wer Interesse daran hat, sollte sich unter Telefon 01 63/2 02 36 73 informieren und anmelden.

Stephanstraße 103 e, 22047 Hamburg

Anita Brüche, Praxis für Physiotherapie und Krankengymnastik

Optimal in Form kommen können Behinderte auch mit medizinischem Gerätetraining in Hamburg. Die Praxis liegt zwar im Obergeschoss, ist aber durch den Fahrstuhl auch rollstuhlgeeignet. Außerdem gibt es zwei Behindertenparkplätze.

Fuhlsbüttler Straße 107, 22305 Hamburg

Telefon 0 40/61 44 10

Hamburger Gehörlosen Sportverein von 1904 e. V.

Der Gehörlosen Sportverein bietet ein weit gefächertes Angebot aus Breiten- und Ballsportarten, aber auch Leichtathletik, Schwimmen, Kegeln sowie Schach, Rommee und Skat werden angeboten. Außerdem gibt es extra Angebote für Kinder und Jugendliche.

Bernadottestraße 126, 22605 Hamburg

Telefon 0 18 05/28 34 65

HVS Integrativsport Hamburg e. V.

Der HVS ist ein Sportverein für Menschen mit und ohne Behinderung mit einem breitgefächerten Angebot im Behinderten-, Rehabilitations- und Freizeitsport. Einen Schwerpunkt bilden dabei Aktivitäten im Wasser wie Schwimmen und Wassergymnastik. Zum Sportprogramm zählen u. a. auch Badminton, Kegeln, Fußballtennis, Tischtennis. Zurzeit bietet der HVS über 50 Sportgruppen in vielen Stadtteilen Hamburgs an. Behinderte und Nichtbehinderte trainieren überwiegend gemeinsam in Integrationsgruppen.

Breite Straße 122, 22767 Hamburg

Telefon 0 40/85 75 88

Rudervereinigung Bille von 1896 e. V.

Angeboten werden Rudern, Kajak und Drachenbootfahren auf der Bille, aber auch Kraftsport und Tischtennis, wobei es für den Behindertensport eigene Trainingszeiten gibt.

Bei der Grünen Brücke 3, 20539 Hamburg

Telefon 0 40/78 20 30

Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte

Fußball spielen, 75 m-Sprint oder 200 m-Rundlauf. All das ist für Blinde und Sehbehinderte eine echte Herausforderung. Der Sportplatz am Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte bietet dafür ideale Voraussetzungen. Der multifunktionale Platz mit speziellen Vorrichtungen, einem Erlebnisparcours mit Kletter- und Balanciergeräten und einer Barfußlandschaft ermöglicht den Schülern vielfältige Bewegungserfahrungen auf höchst unterschiedlichem Niveau.

Borgweg 17 a, 22303 Hamburg

Telefon 0 40/4 28 88 61-0

Tandem-Club Weisse Speiche Hamburg e. V.

Zwischen April und Oktober werden jeweils am Wochenende und Mittwochs Tandem-Tagestouren speziell für Blinde und sehbehinderte Menschen angeboten, wobei jeweils ein nicht-behinderter Mensch die Navigation vorne auf dem Tandem übernimmt. Der Club organisiert bei Bedarf nicht-behinderte Mitfahrer, diese können jedoch auch mitgebracht werden. Während der Wintermonate gibt es spezielle Wintertouren, die ca. monatlich durchgeführt werden.

Freesienweg 44, 22395 Hamburg

Telefon 0 40/7 42 75 77

31.05.2010

Ortsinformationen

Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte

Borgweg 17 a, 22303 Hamburg

0 40/4 28 88 61-0

Uwe-Seeler-Halle des TV Fischbek

Cuxhavener Straße 545, 21149 Hamburg