Rund um die Stadt

Hamburg als Messestadt

Hamburg gilt als äußerst repräsentativer Standort für rund 50 jährlich stattfindende Messen, Ausstellungen und weitere Events. Auf diversen Veranstaltungen treffen sich jedes Jahr über eine Million Besucher aus der ganzen Welt. Im Folgenden möchten wir näher erläutern, was Hamburg als Messestadt auszeichnet und einige bekannte, jährlich stattfindende Messen vorstellen. Hamburg gehört zu den wettbewerbsfähigsten Regionen in Deutschland, die sich ...

Ein Spaziergang um die Außenalster

Immer wieder sonntags … Es gibt in Hamburg wohl keinen Platz, der so hoch frequentiert ist, wie der Wanderweg rund um die Außenalster. Bereits frühmorgens starten am Wochenende die ersten Jogger, um ihre Morgenrunde(n) um die Alster drehen. Auf rund 7,4 Kilometer Jogging-Parcours weiß man hinterher auf jeden Fall, was man getan hat. Viele Jogger nutzen das Lauftraining auch während der Woche oder in den Abendstunden. Hamburg hat sich auf die ...

Labskaus – Ein traditionelles Seefahrergericht

Auswärtige Besuchern mag beim Anblick dieser Hamburger Spezialität Unbehagen oder Misstrauen befallen, doch Hanseaten schätzen den deftigen und gesunden Eintopf trotz seiner abschreckenden Optik. Als traditionelles Seefahrergericht – nicht nur der Hamburger Seeleute – entstand es in den Zeiten der großen Segelschiffe, als man noch ohne moderne Konservierungsmethoden auskommen musste: Gestampftes Pökelfleisch von Rind oder Schwein sowie gestampfte ...

Alsterwasser

Das Wasser des Flusses Alster, der in Henstedt-Ulzburg entspringt und nahe der Hamburger Speicherstadt in die Elbe mündet, durchfließt auch die seenartigen Fluss-Verbreiterungen Außenalster und Binnenalster. Dieses Wasser war einst so hell und klar wie das aus Süddeutschland importierte Biermixgetränk "Radler", dass es eben diesen Namen bekam. Das "Alsterwasser" besteht aus klarer Zitronenlimonade und Pils und enthält somit Alkohol. Die ...

Hamburg CARD 2017

Mehr entdecken – weniger zahlen: Freie Fahrt mit Bus und Bahn (HVV) und ermäßigter Eintritt bei über 150 Angeboten! Mit dem Entdeckerticket können Sie Hamburg jederzeit bequem, flexibel und preiswert erkunden. Einfach einsteigen und losfahren ab 9,90 Euro! Mit der Hamburg CARD erhalten Sie Ermäßigungen von bis zu 50 % bei über 150 Angeboten und Sehenswürdigkeiten in Hamburg und Umgebung. Die Nutzung von Bussen, Bahnen und Hafenfähren des HVV ist ...

Drei Ideen, Italien in Hamburg zu erleben

Das Gute liegt so nah! Italien-Liebhaber müssen keine weite Reise auf sich nehmen, um das Flair, die Genüsse, das Dolce Vita von bella Italia zu erleben. In Hamburg finden sich zahlreiche Möglichkeiten, Italien zu schmecken, zu sehen, zu hören. Das sind unsere drei Vorschläge. 1970 kam Vincenzo Andronaco als Gastarbeiter von Sizilien nach Hamburg. Heute gehören ihm drei Grande Mercati in Hamburg, sechs weitere in anderen deutschen Städten. In den ...

Alsterschwäne schon im Winterquartier

Wegen der Gefahr einer Ausbreitung der sogenannten Vogelgrippe hat Revierleiter Olaf Nieß vorsorglich bereits am 10. November damit begonnen, die Alsterschwäne einzusammeln und ins Winterquartier an den Eppendorfer Mühlenteich zu bringen. Das für Dienstag, 15. November 2016, um 11.00 Uhr vorgesehene Einfangen der Tiere an der Rathausschleuse findet daher nicht statt.

Die kostenlose App von hamburg-magazin.de

In über 100 Kategorien, angefangen bei A wie Ausstellungen, bis Z wie Zirkus, stehen über 70.000 Termine zum Durchstöbern und Erleben zur Verfügung. Egal, ob Partygänger, Schnäppchenjäger, Langschläfer oder Kunstliebhaber - einfach und überall die passenden Termine in der schönsten Stadt der Welt suchen, finden und erleben! Die Veranstaltungssuche erfolgt anhand der Kategorienauswahl oder über die komfortable Suchfunktion. In der Ergebnisliste ...

Hummel Hummel

Ein Wahrzeichen der Hansestadt ist der Wasserträger "Hummel", dessen Name eigentlich Johann Wilhelm Bentz war (geb. 21.01.1787, gest. 15.03.1854). Bei seiner schweren Arbeit neckten ihn die Straßenkinder mit dem Ausruf des Spottnamens "Hummel, Hummel". Weil der Gepeinigte die Racker selten greifen konnte – immerhin trug er viele Liter Trinkwasser kilometerweit in die Stadt – blieb ihm nichts anderes übrig, als sie mit einem deftigem "Mors, Mors!" ...

Ein Wochenende in Hamburg: City – Alster – Planten un Blomen

Vom Hauptbahnhof aus haben Sie den besten Ausgangspunkt, um die Hamburger Innenstadt zu erleben: Verlassen Sie die Bahnhofshalle in Richtung Spitalerstraße. Wer mit einem Kunst-Erlebnis in den Tag starten möchten, betritt nach nur 100 m eines der bedeutendsten Kunsthäuser der Hansestadt: Mit ca. 20.000 m² gehört die Hamburger Kunsthalle zu den größten deutschen Kunstmuseen. Malerei von der Gotik bis heute, Plastiken des 19. und 20. Jahrhunderts, ...

Anzeige