Video: Stadtteil Winterhude

Hamburg-Videos

Winterhude ist einer der größten Stadtteile des Bezirks Hamburg-Nord. 1250 erstmals erwähnt, kam das Dorf "Winterhude" 1365 in den Besitz des Klosters "Harvestehude" und (wie Eppendorf) mit der Reformation an das Johannis-Kloster. 1864 erwarb die Familie Sierich das so genannte Gebiet der Nachtweide zwischen der heutigen Sierichstraße und der Alster und benannte die dortigen Straßen nach Vornamen von Familienangehörigen. Weitere Informationen über den Stadtteil Winterhude.

Anzeige