Video: Stadtteil Rissen

Hamburg-Videos

Rissen an der Grenze zu Schleswig-Holstein ist der westlichste Elbvorort. 1255 erstmals als Risne (bedeutet Strauch- und Buschwerk) erwähnt, gehörte Rissen bis 1640, als es in dänische Herrschaft fiel, zu Holstein Pinneberg. Seit 1876 selbständige Gemeinde, wurde Rissen 1927 Teil des Bezirks Altona und somit 1938 Vorort von Hamburg. Weitere Informationen zum Elbvorort Rissen. 

Anzeige