nah:türlich genießen Markt in der Hamburger Großmarkthalle

Rund ums Essen

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 19.05.2016)

Am 11. und 12. Juni 2016 lädt der "nah:türlich genießen Markt" in die historische Hamburger Großmarkthalle ein. Hier können die Besucher essen, trinken, einkaufen, mitreden, zuhören oder einfach nur chillen.

Mehr als 40 Aussteller aus der Genussregion Nord sind auf der erstmalig durchgeführten Food-Messe "nah:türlich genießen Markt" vertreten. Hinzu kommen Gastronomen und Köche, die an ihren "Genussinseln" authentische, frische Gerichte aus regionalen Lebensmitteln zubereiten. Verbände, Netzwerke und Initiativen, die sich für wahre Regionalität einsetzen, informieren über ihr Engagement. Auch kleine Manufakturen, Meiereien, Imkereien, Läden und hanseatische Tradtitionsunternehmen sind mit am Start. So deckt der Anbieter-Mix die Messeschwerpunkte "ökologischer Landbau", "seltene Rassen", "Regionen" sowie "Milch- und Milchprodukte" ab.

Der "nah:türlich genießen Markt" offenbart eine Fülle von Lebensmitteln und Gerichten, die es in Qualität und Geschmacksvielfalt woanders kaum zu kaufen gibt: Craftbeer, gebraut aus norddeutscher Sommergerste, Hagebuttenfruchtaufstrich aus dem Knick, Bio-Honig, von Hamburger Hoteldächern aus gesammelt. Dazu wird Premium dry aged Beef von Galloway-Färsen oder Rindern, die im Biosphärenreservat Schaalsee halbwild leben, angeboten. Süsse Erdbeeren, Katenschinken und Spargel sowie erlesenes Wildbret ergänzen das Angebot.

Im Kontakt mit den Ausstellern können die Messebesucher erleben und erschmecken, welche Schätze die "Genussregion Nord" zu bieten hat. Diese erstreckt sich über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern. Der jährlich geplante "nah:türlich genießen MARKT" wird im Juni 2016 erstmalig von Verein "nah:türlich genießen e. V." ausgerichtet. Die norddeutsche Initiative aus Bauern, Gärtnern, Lebensmittelhandwerkern und -vermarktern sowie Köchen und Gastronomen setzt sich mit Leidenschaft und Engagement für eine authentische heimische Esskultur ein, die auf transparenten Kriterien für die Erzeugung und handwerkliche Verarbeitung hochwertiger, glaubwürdig regionaler Lebensmittel beruht.

Wann?11. und 12. Juni 2016, Sa 11.00 bis 18.00 Uhr, So 10.00 bis 16.00 Uhr
Wo?Großmarkthalle Hamburg, Gang A
Eintritt:Tageskarte 8,- Euro, ermäßigt 5,- Euro

Ortsinformationen

Großmarkt Hamburg
Banksstraße 28
20097 Hamburg

Anfahrt


Anzeige