Für Zuhause: Krosse Bio-Gans aus dem Landhaus Scherrer

Rund ums Essen

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 16.12.2016)

Eine langjährige Kochkurs-Teilnehmerin hat vor zwei Jahren zu Heinz O. Wehmann nach 23 Jahren regelmäßiger Kochkurse im Landhaus Scherrer gesagt: "Heinz, dieses Jahr möchte ich mal Weihnachten nicht die ganze Zeit in der Küche verbringen, sondern bei meiner Familie und den Enkeln sein."

Diesen Wunsch können wir im Landhaus Scherrer wahr werden lassen. Wir haben einen Weg gefunden, wie Sie sich eine krosse Bio-Gans bequem nach Hause liefern lassen können, und diese auch Zuhause kross und saftig auf den Teller bekommen. Und das alles mit überschaubarem Aufwand, denn das Landhaus Scherrer Küchenteam tätigt die ganzen Vorbereitungen für Sie. Das Küchenteam gart die Bio-Gans zu 90% vor, sie wird mit einer speziellen Technik abgekühlt und fachmännisch verpackt, so dass sie ihr Aroma hält. Und im Anschluss Zuhause brauchen Sie die Bio-Gans nur noch finalisieren.

Was muss ich Zuhause noch machen, um eine krosse Bio-Gans zu bekommen?

Zuerst ist es sinnvoll den Ofen vorzuheizen. Dann brauchen Sie die Bio-Gans nur noch auf einem Gitterrost in den vorgeheizten Ofen zu schieben und etwa 30 Minuten bei 200-220 °C Umluft erhitzen. Fertig ist eine Gans mit saftigem Fleisch und krosser Haut. Allgemein ist natürlich ihr Timing ein wenig gefragt. Ziel ist es während die Haut der Bio-Gans kross wird, dass Sie parallel die Beilagen erwärmen. Auch beim Abholen oder Liefern bekommen Sie selbstverständlich die Zubereitungstipps überreicht.

Warum ist die Bio-Gans im Landhaus Scherrer eigentlich so besonders?

Diese Frage wird Sternekoch Heinz O. Wehmann häufig gestellt, besonders in den Gänse-Kochkursen. Ganz wichtig ist das Grundprodukt, denn nur auf einer guten Basis kann das Landhaus Scherrer Küchenteam ein hervorragendes Produkt zaubern. Bei unserem Bio-Bauern laufen die Bio-Gänse noch frei auf der Wiese herum und suchen ab und zu etwas Schutz unter den Bäumen und Büschen, wenn ein Greifvogel in der Nähe ist. Die Bio-Gänse wachsen ganz natürlich auf und bekommen bestes Futter aus der eigenen Produktion. Wer den Hof besucht kann also beispielsweise an den Getreidefeldern abzählen, in welcher Woche sich die Bio-Gänse befinden, denn jede Woche wird ein frischer Teil freigegeben und von den Bio-Gänsen erobert. Die Bio-Gänse im Landhaus Scherrer sind von kleinen Bauern, die handwerklich noch in der Lage sind in Handarbeit die Bio-Gänse zu rupfen.

Zu guter Letzt noch der handwerkliche Teil des Küchenteams, der als Betriebsgeheimnis gehütet wird. So viel lässt sich aber sagen: Ausschlaggebend ist unter anderem, dass die Tiere dressiert werden und so ein kompaktes Gargut bilden.

Krosse Bio-Gans bestellen und bequem liefern lassen

Die über die Tore Hamburgs bekannte, krosse Bio-Gans sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Hier können Sie sich online informieren und die Bio-Gänse bequem liefern lassen. Denken Sie bitte daran rechtzeitig ein Federvieh beim Landhaus Scherrer Team zu reservieren – der Vorrat ist begrenzt, Bestellungen können voraussichtlich bis zum 21. Dezember 2016 angenommen werden.

Ganzjährig können Sie die Vierländer Ente bestellen – eine besondere Spezialität aus dem Landhaus Scherrer. Weitere Informationen zu der "Sterneküche für Jedermann" finden Sie unter www.landhausscherrer.de.

Ortsinformationen

Landhaus Scherrer GmbH
Elbchaussee 130
22763 Hamburg
Telefon: 040 - 883070030

Öffnungszeiten

Mo-Sa 12:00-15:00 und ab 18:30

Preise

Preis für ein Hauptgericht 22,50 Euro - 58,- Euro

Zahlungsweise

girocard; Eurocard; EC-Cash; Amex; Visa; Diners; girocard

Barrierefreiheit

Behindertengerecht

Anfahrt


Anzeige