Franzbrötchen-Wettbewerb im Hamburg Museum

Rund ums Essen

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 18.11.2015)

Zwei Disziplinen – Um die 25 Bäckereien senden ihre Franzbrötchen! Da sage noch mal einer, die Hamburger bekämen nichts gebacken! Der Franzbrötchen-Verlag wird im Wettbewerb "Das beste Franzbrötchen 2015" am Samstag, 21. November 2015, nun zum vierten Mal den leckersten Zimtplunder der Hansestadt küren. Wieder wird Austragungsort das Hamburg Museum am Holstenwall sein (2010 Kultwerk West, 2011 Altonaer Museum, 2013 Hamburg Museum). Die "kulinarischen Hamburgensien" von etwa 25 teilnehmenden Bäckereien werden erwartet.

In zwei Disziplinen wird am Ende nur ein Brötchen auf der obersten Stufe des Siegertreppchens stehen. In der zweiten Disziplin, Das beste Gedrückte, wird sich zeigen, welche Bäckerei nicht nur gut, sondern auch besonders traditionsbewusst backt. Das Franzbrötchen, wie wir es heute kennen, hat mit seiner "gedrehten" Form vor einigen Jahren die ursprüngliche Form verdrängt: das "gedrückte Franzbrötchen". Wenige Bäcker haben es in ihrem Repertoire.

Welches Franzbrötchen gewinnt, liegt ganz in der Hand bzw. im Mund des kostenden Publikums. Museumsbesucher ermitteln anhand anonymisierter Exemplare, bei welchem Bäcker Zimt und Zunge am besten miteinander harmonieren.

Programm:

  • Verkostung 14.00 bis 16.30 Uhr:
    An der Verkostung kann jeder Museumsbesucher teilnehmen (solange der Franzbrötchen-Vorrat reicht). Die Hamburger Bäcker-Innung wird den Besuchern vorführen, wie Franzbrötchen geknetet, gedreht und gedrückt werden und natürlich vor Ort frische Exemplare backen.
  • Lesung 16.30 Uhr:
    Der Hamburger Autor Sören Ingwersen wird Ausschnitte aus seinem (noch unveröffentlichten) historischen Roman lesen – dem weltersten Franzbrötchen-Krimi.
  • Siegerehrung ca. 18.00 Uhr:
    Die Gewinner der Wettbewerbe werden bekannt gegeben.
Wann?Samstag, 21. November, 14.00 bis 18.00 Uhr
Wo?Hamburg Museum
Eintritt:Erwachsene: 9,- Euro, ermäßigt: 5,50 Euro
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei!

Ortsinformationen

Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24
20355 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 - 428 132 100

Barrierefreiheit

nicht Behindertengerecht

Anfahrt


Anzeige