Gemeinsam lecker kochen bei Hamburgs 1. BIO Running-Dinner

Rund ums Essen

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 22.06.2017)

Der Ökomarkt Verein und Minitopia laden am Samstag, 15. Juli 2017, zum ersten BIO Running-Dinner der Hansestadt ein. Jeder Teil des 3-Gänge-Menüs wird an einem anderen Ort serviert. Die After-Dinner-Party findet bei Minitopia, der ersten Community-Stadtfarm in Hamburg-Wilhelmsburg, statt. Alle Teilnehmenden sind aufgerufen, ihren Gang mit Bio-Produkten zuzubereiten. Nach Möglichkeit sollte vegetarisch oder vegan gekocht werden sowie regionale und saisonale Bio-Produkte verwendet werden. Auf diese Weise möchten die Organisatoren für eine ressourcenschonende Ernährung werben.

"Mit diesem Dinner wollen wir die Umwelt schützen, artgerechte Tierhaltung unterstützen, die Artenvielfalt fördern, Bienensterben und Gentechnik vermeiden oder kurz gesagt: Einfach die Welt retten", sagt Martina Glauche vom Ökomarkt e. V. mit einem Augenzwinkern. "Deshalb ist uns die Zubereitung der Gerichte mit regionalen und saisonalen Produkten aus ökologischem Landbau besonders wichtig."

Der Ökomarkt e. V. liefert bereits bei der Anmeldung allen Teilnehmenden Hilfestellung, woran man Bio-Lebensmittel erkennen kann, welche Einkaufsadressen sich in der Nähe befinden sowie Tipps zu saisonalen und regionalen Zutaten und Rezeptideen. Anmeldungen sind bis zum 13. Juli 2017 möglich. Am Vorabend des BIO Running-Dinners erfahren die Kochteams dann, ob sie Vor-, Haupt- oder Nachspeise kochen sollen.

Ablauf: Die Vorspeise, der Hauptgang und das Dessert werden jeweils in einer anderen Wohnung serviert. Gekocht wird immer im 2er-Team. Jedes Gastgeberpaar empfängt vier Gäste zum Essen. Nach jedem Gang wird die Wohnung gewechselt, so dass man wieder vier neue Leute kennenlernt. Interessierte können sich zu zweit als Team anmelden oder auch alleine, dann wird ihnen ein Kochpartner zugeteilt.

Nach dem Essen treffen sich alle Teilnehmenden auf Minitopia in Wilhelmsburg. Hier können die Kochteams den Abend gemeinsam ausklingen lassen und an den Aktionsständen von Minitopia und dem Ökomarkt Verein Wissenswertes zum ökologischen Landbau und einer ressourcenschonenden Ernährungsweise erfahren. Am Ende steht für alle eine Überraschungstüte mit Infomaterialien und Bio-Proben bereit.

Über Minitopia – Plattform urbaner Selbstversorgung

Eine alte Bäckerei, zuletzt Brummi-Werkstatt mit 200 m² Halle, 60 m² Werkstätten und 1.000 m² verwilderter Außenfläche in Hamburg-Wilhelmsburg, wird gemeinsam mit kleinen und großen Stadtkindern Schritt für Schritt zur ersten gemeinnützigen Community-Stadtfarm Hamburgs ausgebaut – Utopia zum Anfassen! Minitopia möchte Plattform, Keimzelle, Spielplatz urbaner Selbstversorgung werden. Inspiriert und angeleitet von Experten, Pionieren und Querdenkern probiert Minitopia auf Nachbarschaftsebene aus, ob und wie man sich mit den Ressourcen vor Ort, den eigenen Händen und gegenseitiger Unterstützung in der Stadt selbst versorgen kann. Bei Workshops, Vorträgen, Mitmach-Aktionen und Events wird Wissen geteilt, aktuelle Trends wie Urban Gardening, Upcycling, Share-Economy oder Minimalismus, aber auch traditionelle Methoden und Verfahren unser Vorfahren auf Alltagstauglichkeit getestet und vielleicht im Kleinen Lösungen entdeckt, um den Herausforderungen unserer modernen, industrialisierten und globalisierten Welt zu begegnen. Mehr Infos unter www.minitopia.hamburg.

Über den Ökomarkt Verein

Der Ökomarkt Verbraucher- und Agrarberatung e. V. ist ein 1986 gegründeter gemeinnütziger Verein, der seinen Schwerpunkt in der Förderung des Ökologischen Landbaus – besonders in der Region – sieht. Er berät Verbraucher zu einer genussvollen, gesundheitsbewussten und umweltverträglichen Ernährungsweise mit Bio-Produkten. Im Rahmen seiner Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit bietet der zum Beispiel das Verbraucherportal www.bio-hamburg.de sowie eine Vielzahl von Seminaren, Workshops und Exkursionen für unterschiedliche Zielgruppen an.

Das BIO Running-Dinner findet im Rahmen des Projektes "Bio gemeinsam entdecken" statt. Das Projekt ist ein vielfältiges Bildungsangebot mit Aktionsständen und Workshops zum Thema nachhaltiger Konsum für junge Erwachsene in Hamburg und Schleswig-Holstein. Das Projekt informiert Studierende und Auszubildende in Berufsschulen und Universitäten, aber auch Verbraucher auf Messen, Hoffesten und anderen Events darüber, dass jedes Lebensmittel seinen gerechtfertigten "Wert" hat. Bei allen Modulen gibt der Ökomarkt e. V. Anregungen, wie der Konsum von Bio-Produkten auch mit einem kleinen Budget möglich ist, z.B. durch Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung, den bewussten Konsum von tierischen Produkten und den Einsatz von regionalen und saisonalen Bio-Lebensmitteln.

Das Projekt "Bio gemeinsam entdecken" wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

Wann?Samstag, 15. Juli 2017, Vorspeise: 16.30 Uhr, Hauptspeise: 18.15 Uhr, Dessert: 20.00 Uhr, After-Dinner-Party: ab 21.00 Uhr
Wo?Dinner in den Wohnungen der Teilnehmer, After-Dinner-Party bei Minitopia, Georg-Wilhelm-Straße 322, 21107 Hamburg
Anmeldung:Hier anmelden für das BIO Running-Dinner.

Anzeige