Alte Liebe. Eine Hamburger Aktion gegen die Wegwerfgesellschaft

Rund ums Essen

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 19.07.2016)

Am Samstag, 23. Juli 2016, um 10.00 Uhr verwandelt sich die Schwanenwik-Wiese an der Hamburger Außenalster in ein Meer aus Flaschen. 300 abgelaufene Buddeln von ihrem sortenreinen Apfelsaft verteilt leev gemeinsam mit foodsharing e. V. auf der wohl beliebtesten Grillwiese Hamburgs. Große "Zu Verschenken"-Schilder laden Passanten und Spaziergänger dazu ein, sich kostenlos eine Flasche mitzunehmen. Bei genauerem Hinsehen machen jedoch Sticker auf den Flaschen deutlich, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum dieser saftigen Geschenke überschritten ist.

Mit versteckter Kamera filmt das Team die Reaktionen der Passanten. Schreckt das abgelaufene Mindesthaltbarkeitsdatum die Menschen ab, das Geschenk anzunehmen? Oder greift Hamburg beherzt zu? Immerhin handelt es sich um Premium-Apfelsäfte in den Geschmacksrichtungen Boskoop, Elstar und Holsteiner Cox, die sonst für 2,79 EUR pro Flasche in Supermärkten zu kaufen sind oder auf den Karten hochwertiger Gastronomien stehen.

"Wir wollen mit dieser Aktion aufklären", sagt Florian Gössels von foodsharing, "Denn was viele Verbraucher nicht wissen: Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verfallsdatum. Produkte sind deutlich länger genießbar als das MHD suggeriert." Insbesondere trifft dies zu, wenn es sich um pasteurisierten Saft handelt.

Dass tatsächlich Aufklärungsbedarf besteht, zeigen offizielle Statistiken: 58 % der Deutschen werfen in ihrem Haushalt regelmäßig Lebensmittel weg. Im Schnittsind es pro Bundesbürger 81,6 Kilo im Jahr. Davon sind 53,1 kg vermeidbarer bzw. teilweise vermeidbarer Abfall. Zu den häufigsten Wegwerf-Gründen zählen laut Experten mangelnde Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln und ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum. Gegen diese Wegwerfgesellschaft wollen leev und foodsharing ein Zeichen setzen: "leev heißt Liebe auf Plattdeutsch. Unsere saftige Liebe schmeckt deutlich länger als 1,5 Jahre. Das gilt für viele andere Lebensmittel genauso. Wir hoffen, dass nach der Aktion mehr Menschen den Mut haben, ein abgelaufenes Produkt zu probieren, statt es nur aufgrund des MHDs zu entsorgen", so leev Gründerin Natalie Richter.

Wann?Samstag, 23. Juli 2016, 10.00 bis 12.00 Uhr
Wo?Schwanenwik-Grillwiese, Hamburg-Uhlenhorst
Initiatoren: leev GmbH, Foodsharing e. V.

 Bildquelle: www.pixelio.de

Anzeige