Zum Alten Rathaus

Restaurants

Essen im neuen Hamburger Restaurant Zum Alten Rathaus

© Peter Bajus / Hamburg Creative Studio

Unter dem Motto "Unser Steak ist Labskaus" geht es junghanseatisch und gastfreundlich in den historischen Gemäuern der Patriotischen Gesellschaft zu. Das Restaurant "Zum Alten Rathaus" zeichnet sich durch besondere Hamburger Küche aus – hanseatisch traditionelle Speisen werden hier sinnlich und ästhetisch interpretiert.

Die schöne, neugotische Spitzbogenarchitektur des Restaurants schafft eine ganz besondere Stimmung. Das Deckengewölbe erstrahlt nach dem Umbau in glänzendem Gold – gepaart mit einer Lichtinszenierung des historischen Gewölbes. Dominierende Materialien sind dunkles Eichenholz, Messingelemente, geknöpftes Leder in Chesterfieldoptik. Dazu exklusive Akzente und eine moderne Dekoration – Tradition und Moderne gehen hier Hand in Hand. Dies gilt ebenfalls für die Küche, wobei der traditionelle kulinarische Genuss stets an erster Stelle steht.

Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Abendbrot und Abendessen – das Restaurant bietet für alle Geschmäcker etwas. Großes Augenmerk wird auf das für Hamburg sehr traditionelle "Abendbrot"“ gelegt: frisches Landbrot, Aufschnitt & Gemüse vom Bauer – wie bei Mutti. Parallel dazu kann aber auch à la Carte gegessen werden: fangfrischer Fisch, regionales Susländer Schwein und Filet vom Holsteiner Ochsen sind hier nur wenige Beispiele der neuen Karte.

Das Restaurant bietet mit 160 Sitzplätzen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für Gäste und Gruppen. Insgesamt können weitere vier separate Bereiche bspw. die Emporen "Ratsherrenblick" und "Musikerempore" für Einzelreservierungen oder Gruppen von 16 bis 55 Personen gebucht werden.

Anzeige