Deutsches Spring- und Dressur-Derby

Sport & Fun

© Sportfotos-Lafrentz.de

© Sportfotos-Lafrentz.de

Es ist legendär und modern, kurz: zeitlos – kein anderes Event verbindet Geschichte und Gegenwart im Reitsport so wie das Deutsche Spring- und Dressur-Derby. Vom 24. bis 28. Mai 2017 lebt der Kult in Klein Flottbek wieder auf.

Das von J.J.Darboven präsentierte Deutsche Spring- und Dressur-Derby lockt alljährlich die internationale Reitsportelite in die Hansestadt und wird traditionell am Christi-Himmelfahrts-Wochenende zum Zuschauermagneten. Weit über 90.000 Besucher kamen 2016 in den Derby-Park, 1,11 Millionen Menschen verfolgten gebannt das Geschehen am Bildschirm.

Das Derby-Publikum kann sich seit jeher auf ein sensationelles Programm verlassen: Die prestigeträchtige Fünf-Sterne-Springsportserie Longines Global Champions Tour wird zum zehnten Mal in Klein Flottbek zu Gast sein. Nach ihrem aufregenden Debut 2016 ist auch in diesem Jahr die Global Champions League, ein Team-Wettbewerb auf höchstem Niveau, mit von der Partie. Vervollständigt wird das Geschehen auf dem herrlichen Grasplatz unter anderem durch das rasante Speed-Derby, den allseits beliebten KASK Youngster Cup und dem Finale im Eggersmann Junior Cup.

Die hochspannende Turnierwoche gipfelt dann am Sonntagnachmittag im ältesten und schwierigsten Parcours der Welt, dem inzwischen 88. Deutschen Spring-Derby, präsentiert von J.J.Darboven. In der Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour wird dann ein neuer oder bereits etablierter Held gefeiert – frenetisch in beiden Fällen, auch das ist in Hamburg Kult.

Mit Frack, Charme und Zylinder

Das Geschehen im Dressurviereck in Klein Flottbek ist zwar etwas jünger als der Derby-Kollege im Stangenwald, aber keineswegs weniger legendär! Das Almased Deutsches Dressur-Derby, das 2017 zum 59. Mal ausgeritten wird, ist eine Traditionsprüfung. Und das Blaue Band, das dem Dressur-Derby-Sieger umgelegt wird, ist eine höchst begehrte Trophäe unter den Viereckspezialisten.

Nur hier im Derby-Park wird diese außergewöhnliche wie packende Prüfungsform des Pferdewechsels auf internationalem Niveau geboten. Eine prickelnde Herausforderung, der sich auch die U25- und U16-Ponyreiter in ihrem eigenen Dressur-Derby stellen. Dazu kommt der ganz klassische Grand Prix, Preis des Helenenhofes, der über die Finalisten im Dressur-Derby entscheidet und der Grand Prix Special im Deutsche Bank Preis.

Flanieren, Klönschnacken, Genießen

Der Derby-Park in Klein Flottbek ist nicht nur kultige und hochkarätige Reitsportstätte, sondern glänzt während der Turniertage als herrliche Flaniermeile und begehrtes Ausflugsziel mit einer kleinen Stadt aus strahlenden Pagodenzelten. In der Ausstellung werden Modetrends für Sie und Ihn angeboten, und auch kulinarisch ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Da das Derby-Gelände mitten in einem Wohngebiet liegt, empfiehlt sich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zur S-Bahn Haltestelle "Klein Flottbek" (S1). Parkmöglichkeiten gibt es am Elbe-Einkaufs-Zentrum (EEZ), diese sind am Donnerstag und am Sonntag kostenlos. Zwischen dem EEZ und dem Derby-Park gibt es am Derby-Sonntag einen kostenlosen Bus-Shuttle-Service von 10.00-18.00 Uhr.

Wann?24. bis 28. Mai 2017
Wo?Derbyplatz Klein Flottbek
Eintritt:ab 7,- Euro, Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei
Karten:Bestellung telefonisch unter 0 18 05/11 91 15 (Mo-Fr 9.00 bis 13.00 Uhr) oder an der Tageskasse (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Ortsinformationen

Derbyplatz Klein Flottbek
Hemmingstedter Weg 2
22607 Hamburg
Telefon: 040/828182
Ticket-Line 01805 11 91 15 (14 Ct./Min. aus dt. Festnetz, Mobil max. 42 Ct./Min.)

Anfahrt


Anzeige