Freizeit- & Tierparks

Arche Warder – Zentrum für seltene Nutztierrassen

Der Tierpark Arche Warder ist Europas größtes Zentrum für den Erhalt alter und vom Aussterben bedrohter Nutztierrassen. Hier leben auf 40 ha seltene Pferde, Esel, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Geflügel – insgesamt rund 1.200 Tiere aus 82 verschiedenen Rassen. Sie können direkten Kontakt mit den Tieren aufnehmen und sie anfassen, streicheln und füttern

Barfußpark Egestorf

Der ca. 14 ha große Barfußpark liegt direkt am Rand und innerhalb des Naturschutzgebietes "Lüneburger Heide". Auf 2,7 km Länge können Sie Ihre Vitalität nach kneippschen Grundsätzen neu erleben. Sie durchlaufen 60 Stationen vielfältig angelegter Naturböden über verschlungene Pfade durch Wälder, Wiesen, Felder und Bäche. Erspüren Sie die Natur neu

Das Zukunftszentrum Mensch – Natur – Technik – Wissenschaft

Das Zukunftszentrum Mensch – Natur – Technik – Wissenschaft (ZMTW) liegt in Nieklitz (Kreis Ludwigslust) in Mecklenburg-Vorpommern. Auf dem weitläufigen Gelände (18 ha) gibt es neben drei Ausstellungshäusern über 400 Großmodelle und Modelle zum Thema "Ökotechnologie/Bionik" zu entdecken. Gezeigt werden Naturvorbilder und ihre Übertragungsmöglichkeiten in Technik und Dienstleistung des Menschen

Dschungel-Nächte bei Hagenbeck

An einem Abend voller Fantasie und Emotionen die Lebensfreude der Tropen hautnah spüren: Es sind wieder Dschungel-Nächte bei Hagenbeck. Zwischen seltenen Ginkgo-Bäumen und asiatischen Bauwerken erleben Besucher indische Tänze, lateinamerikanische und afrikanische Live-Musik sowie chinesische Kampfkunst. Line Dance aus dem Wilden Westen und ein Bengalisches Feuerwerk gehören ebenfalls zu dem vielfältigen Programm. Geheimnisvoll illuminierte Bäume ...

ErlebnisWald Trappenkamp

Das einzigartige Walderlebnis zwischen Bad Segeberg und Kiel ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Im Anschluss an den Abenteuerspielplatz und den Naturspielraum am Eingang öffnet sich ein riesiges Wald-Areal, in dem einheimische Tiere und Pflanzen entdeckt werden können. Jeden Sonntag wird um 14.00 Uhr das Schwarzwild auf einer Feld-Lichtung gefüttert. Nicht nur die Kinder erfreuen sich auf der Zuschauerplattform dem Naturspektakel, sondern ...

Frühlingszeit im Wildpark Schwarze Berge

Im Wildpark Schwarze Berge haben nicht nur die tierischen Wildpark-Bewohner ungeduldig auf den Frühling-Start gewartet, sondern auch die Pfleger. Mit der Saison starten nicht nur die kostenlosen Futtertouren zu Wolf & Co. (sonntags um 13.00 Uhr), in diesem Jahr gibt es eine neue Besonderheit im Park. Erstmalig stellen die Tierpfleger ganz persönlich ihre Tiere vor. Mit anpacken, streicheln, zuschauen und Fragen stellen. Von April bis Oktober 2017 ...

Garten der Schmetterlinge Friedrichsruh

Die idyllische Gartenanlage mitten im Sachsenwad besteht aus dem eigentlichen "Schmetterlingsgarten" (tropisches Glashaus mit rund 600 m²), einem "Singenden Wassergarten", in dem Wasser durch Bambusrohre plätschert und so diverse Töne erzeugt, einer Traumlandschaft mit künstlichen Seen, Gärten und einigen heimischen und exotischen Tieren

Freizeitparksaison 2017: Neue Abenteuer im Heide Park Resort

Am 8. April 2017 startete das Heide Park Resort mit neuen außergewöhnlichen Abenteuern in die Saison 2017. Highlight ist die Eröffnung der interaktiven Attraktion Ghostbusters 5D – die ultimative Geisterjagd. Die Saisonvorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, denn gleich mehrere Neuheiten warten dieses Jahr auf die Gäste von Norddeutschlands größtem Freizeitpark. Wie in den beiden vergangenen Jahren auch stehen Familien im Mittelpunkt. Neue ...

Heide Park Resort Soltau

In der fantastischen Abenteuerwelt von Norddeutschlands größtem Familien- und Freizeitpark gibt es auf 850.000 m² jede Menge Spaß zu entdecken: Mit 120 Stundenkilometern auf Colossos, der schnellsten und höchsten Holzachterbahn der Welt abwärts sausen oder die wagemutigen Abenteuer der Piraten in der neuen Bucht der Totenkopfpiraten miterleben. Sich in der Katapultstartachterbahn Desert Race mal so richtig durchpusten lassen oder mit Scream, dem ...

Natureum Niederelbe

Direkt beim Natureum mündet der zweitgrößte Nebenfluss der Unterelbe, die Oste, in den Mündungstrichter der Elbe. Hier liegt die Kernzone eines Feuchtgebietes von internationaler Bedeutung. Dieser einmalige Lebensraum mit seiner Natur, seiner Umwelt und mehr als 1.000 Jahren Besiedlungsgeschichte durch den Menschen ist ein Thema des Natureums. Das Natureum Niederelbe ist mehr als nur ein normales Museum

Anzeige