Veganes Straßenfest auf dem Spielbudenplatz

Events & Straßenfeste

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 11.09.2017)

Nach drei erfolgreichen Jahren findet auch in 2017 das Vegane Straßenfest in Hamburg statt, dieses Mal am Samstag, 16. September 2017, auf dem Spielbudenplatz in St. Pauli.

Hauptziel der Veranstaltung ist der Informations- und Erfahrungsaustausch der Besucher mit Menschen, die sich schon länger für die Befreiung von Mensch, Tier und Natur aus einer auf Profit und Ausbeutung basierenden Gesellschaft einsetzen. Unzählige Gelegenheiten dafür bieten sich im Infozelt während oder nach den Redebeiträgen sowie an den zahlreichen Infoständen unterschiedlichster Vereine.

Des Weiteren können die Besucher die vegane Lebensweise auch kulinarisch an den verschiedenen Gastronomieständen kennen lernen und an den Verkaufsständen Neues entdecken. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Kinderprogramm, damit auch die kleinen Besucher Freude an diesem Straßenfest haben können. Alles zusammen soll vor allem Nicht-Veganern die Möglichkeit geben, die vegane Lebensweise informativ und geschmacklich in einem ungezwungenen Rahmen zu erleben und Vorurteile abzubauen.

Das Straßenfest bildet somit eine ideale Verknüpfung zwischen Informations- und Aufklärungsarbeit einerseits und einem tollen Familienevent mit abwechslungsreichem Kulturprogramm andererseits.

Das "Vegane Straßenfest Hamburg" ist nicht auf Kommerz ausgerichtet, sondern rückt wieder die Tiere in den Mittelpunkt. Entsprechend lautet das Motto auch: "Leben in Solidarität – Für die Befreiung von Mensch, Tier und Natur". Das Straßenfest wird komplett ehrenamtlich organisiert. Veranstalter des Festes ist der gemeinnützige Verein "Animal Rights Watch e. V.".

Wann?Samstag, 16. September 2017, 11.00 bis 19.00 Uhr
Wo?Spielbudenplatz
Eintritt:frei

 

 

 

Ortsinformationen

Spielbudenplatz Betreibergesellschaft mbH
Reeperbahn 61
20359 Hamburg
Telefon: 040 - 67380047

Anfahrt


Anzeige