Schlösser & Burgen in Mecklenburg-Vorpommern - hamburg-magazin.de

Anzeige

Mecklenburg-Vorpommern

Schlösser & Burgen in Mecklenburg-Vorpommern

Viele imposante Schlösser, Burgen und Herrenhäuser haben ihren Standort in Mecklenburg-Vorpommern. Sie bilden den Anziehungspunkt vieler Historiker und Touristen. Einige der historischen Bauwerke sind nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten zu Hotels umgebaut worden. Im Nachfolgenden eine Auswahl bekannter Schlösser und Burgen des Landes:

Kreis Nordwestmecklenburg

Schloss Bothmer

Die größte barocke Schlossanlage Mecklenburgs wurde 1726 für den Reichsgrafen von Hans J. Caspar von Bothmer im Klützer Winkel erbaut. Sie steht unter Denkmalschutz und ist zur Zeit im Besitz des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Das Schloss ist umgeben von einem öffentlichen Park und diente bereits zahlreichen Filmen als Kulisse. Darüber hinaus findet jedes Jahr in den Sommermonaten im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ein großes klassisches Konzert auf dem Gelände statt.

 

Schloßstraße 1, 23948 Klütz

Telefon 03 88 25/39 30

Hotel Schloss Gamehl

Hotel Schloss Gamehl ist ein alter Familienstammsitz vor den Toren Wismars. Franz von Stralendorff beauftragte den aus Wismar stammenden Architekten und Schinkelschüler Gustav Heinrich Thormann, das heutige Schloss Gamehl im neogotischen Stil zu errichten. Es liegt in einem ca. 3 ha großen Park. Im Innenbereich wurden die Räume mit Stuck, Parkett und Holzdielenböden ausgestattet. Gamehl war und blieb über 600 Jahre ununterbrochen – mit Ausnahme der DDR-Zeit – Stammsitz und Mittelpunkt der Familie. Im Jahre 2000 wurde Schloss Gamehl von Dagmar von Stralendorff zurück erworben und in mehrjähriger aufwändiger Arbeit restauriert. Dabei wurde großer Wert darauf gelegt, die Fassade und die Innenräume in der originalen Struktur mit allen charakteristischen Stilelementen wiedererstehen zu lassen. 2008 wurde Schloss Gamehl als Hotel mit 19 Doppelzimmern und Suiten eröffnet. Der moderne Wohnkomfort wurde der individuellen Architektur des Hauses angepasst. Die repräsentativen Räume des Schlosses eignen sich hervorragend für Veranstaltungen. Im Restaurant und Festsaal finden bis zu 70 Personen Platz. Der "Blaue Salon" wird als Standesamt, für Familienfeiern und als Konferenzraum bevorzugt. Die Bibliothek lädt Hausgäste zum Entspannen ein. Ein Wellnessbereich mit Saunen, Fitnessraum und Beauty- und Kosmetikangeboten rundet das Angebot ab.

Hotel Schloss Gamehl

Gamehl 26, 23970 Gamehl bei Wismar

Telefon 03 84 26/2 20 00

Schlossgut Groß Schwansee

Im Jahre 1745 bezog die Familie des Freiherrn von Both ihr neues Haus: das Schlossgut Groß Schwansee. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands stand das Anwesen jahrelang leer bis die Familie Dornier es im Jahr 1998 erwarb. Das Gebäude wurde restauriert und modernisiert. So konnten Stukkaturen im Haus größtenteils gerettet werden. Seit 2002 steht das Schlossgut Groß Schwansee seinen Gästen zur Verfügung. Das Bauwerk vermittelt erneut eindrucksvolle Eleganz und bietet vom Tagungsraum bis zum Hotelzimmer komfortable Ausstattung und Technik auf neuestem Stand. Hier können Sie Ihre Festlichkeiten und Veranstaltungen so ausrichten, wie es Ihnen gefällt. Oder Sie bleiben ganz unter sich und lassen den Aufenthalt mit Ihren Freunden durch nichts und niemanden stören.

Schlossgut Groß Schwansee

Am Park 1, 23942 Groß Schwansee

Telefon 03 88 27/8 84 80

Schloss Kalkhorst

Das bereits 1853 erbaute Backsteinschloss ist abseits von Kalkhorst auf einer Anhöhe gelegen. Rundherum befindet sich der Schlosspark, der nach englischem Vorbild unter Mitwirkung von Christian Schaumburg aus Hannover zur damaligen Zeit geschaffen wurde. Den Park und seine Artenvielfalt können Interessierte von April bis September bestaunen. Sehenswert sind vor allem der Felsengarten, ein kleiner See, das Mausoleum der Familie von Biel und ein Blockhaus im Fruticetum. Seit 1999 befinden sich das Schloss und der Park im Privatbesitz der Familie Rohde. Das Schloss wurde aufwendig restauriert und gilt nun als Wohn- und Geschäftshaus der Eigentümer. Regelmäßig finden Ausstellungen, Lesungen und Konzerte im Schloss statt.

 

Am Park 5, 23942 Kalkhorst

Telefon 03 88 27/50 76 78

Schloss Lütgenhof

1890 wurde das Lehnsgut Lütgenhof zum klassizistischen Schloss umgebaut und bis 1945 von der Familie Paepcke geführt. 1992 erhielt das marode Bauwerk durch einen neuen Eigentümer seinen alten Charme zurück. Es wurde aufwendig restauriert und seit 2000 unter neuem Besitz als Schlosshotel erfolgreich weitergeführt. Heute ist das Schloss beliebter Ort für Hochzeiten, Krimi-Dinner und andere Veranstaltungen.

Schloss Lütgenhof

Ulmenweg 10, 23942 Lütgenhof

Telefon 03 88 26/82 50

Schloss Wiligrad

Unweit von der Landeshauptstadt Schwerin entfernt, liegt das 1896 erbaute Schloss Wiligrad in idyllischer Natur am Schweriner Außensee. Zum Schloss, das im Stil der Neorenaissance geschaffen wurde, gehört ebenso ein Park. Im Inneren des Palais finden wechselnde Ausstellungen und diverse Veranstaltungen statt.

 

Wiligrader Straße 19069 Lübstorf

Telefon 0 38 67/6 11 10

Schwerin

Schloss Schwerin

Auf einer Insel im Schweriner See gelegen, ist das Schweriner Schloss eines der bekanntesten Bauwerke des Landes. Früher war es Sitz der Herzöge und Großherzöge, heute befindet sich der Landtag in den Räumlichkeiten. Das Staatliche Museum Schwerin hat außerdem einige historische Zimmer des Schlosses erhalten können und als Museum eingerichtet.

Schloss Schwerin

Lennéstraße 1, 19053 Schwerin

Telefon 03 85/5 25 29 20

Kreis Ludwigslust

Schloss Ludwigslust

Einst als Residenz für die Herzöge erbaut, bildet die Anlage zusammen mit der Hofkirche und dem Schlosspark das mecklenburgische "Versailles". Das spätbarocke Schloss ist heute Außenstelle des Staatlichen Museums Schwerin.

Schloss Ludwigslust

Schlossfreiheit 19288 Ludwigslust

Telefon 0 38 74/5 71 90

Festung Dömitz

Direkt an der Elbe gelegen, wurde die Festung 1559 vom mecklenburgischen Herzog Johann Albrecht I. errichtet. Bis 1894 nutzte das Militär das Gelände. Heute können Bastionen, Kasematten und Kommandantenhaus besichtigt werden.

 

Auf der Festung 3, 19303 Dömitz

Telefon 03 87 58/2 24 01

Kreis Parchim

Schloss Basthorst

Das 1994 von Gustav Graf von Westorp erworbene Schloss wurde seinerzeit zu einem Hotel umgebaut und bietet seinen Gästen heute im Herrenhaus, Turmhaus und in vielen kleinen Nebengebäuden charmante Zimmer, kulinarische Genüsse und Wellness zum Ausspannen an.

 

Barsthorster Weg 18, 19089 Crivitz

Telefon 0 38 63/52 50

Kreis Demmin

Schloss Basedow

Direkt am Malchiner See gelegen, gehört die 200 ha große Anlage mit Schloss und Park zu den bedeutendsten Schlössern Mecklenburg-Vorpommerns. Aus der im 13. Jahrhundert erbauten Burg wurde durch Anbau und Erweiterung mit den Jahrhunderten ein herrschaftlicher Adelssitz geschaffen. Heute ist das Schloss im Besitz von zwei Schweizer Investoren, die eine aufwendige Restauration des Schlosses ermöglichen. Aus diesem Grund ist das Anwesen derzeit nur von außen zu besichtigen.

 

Dorfstraße 17139 Basedow

Kreis Müritz

Schloss Ulrichshusen

Am Ulrichshusener See, mitten im Herzen der Mecklenburgischen Seenlandschaft liegt das Schloss und Hotel Ulrichshusen. Das Hotel mit seinem individuellen Charakter lädt nicht nur zum Erholen ein, sondern bietet außerdem allen Musikliebhabern in den Sommermonaten im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern eine Kulisse der Extraklasse an. In der Konzertscheune und im Saal des Schlosses haben mehr als 1.000 Besucher die Gelegenheit, Jahr für Jahr an klassischen Konzerten teilzuhaben.

Hotel Schloss Ulrichshusen

Seestraße 14, 17194 Ulrichshusen

Telefon 03 99 53/79 00

Kreis Güstrow

Schloss Güstrow

Aus der damaligen Burg entstand um 1550 ein bedeutendes Renaissanceschloss. Heute wird es durch das Staatliche Museum Schwerin genutzt.

 

Franz-Parr-Platz 1, 18273 Güstrow

Telefon 0 38 43/75 20

Romantisches Hotel Schloss Schorssow

Nach einer aufwendigen Rekonstruktion und Restauration des Schlosses erstrahlt der klassizistische Dreiflügelbau seit März 1997 in neuem Glanz. Aus dem damaligen Adelssitz der Familie Maltzan, dem Herzog Hans von Schleswig-Holstein-Gottorp, der Familie von Moltke und Freiherr von Tiele-Winkler ist ein romantisches Schlosshotel mit Charme entstanden.

 

Am Haussee 3, 17166 Schorssow

Telefon 03 99 33/7 90

Schloss Teschow

Golf- und Wellnesshotel Schloss Teschow
Foto: arcona.de

Auf einer Gesamtfläche von 120 ha inmitten der schönen und erholsamen Landschaft am Teterower See erstrecken sich das Schloss, der Schlosspark und eine 110 ha große Golfanlage. Hier in der Mecklenburgischen Schweiz können Gäste Erlebnis und Entspannung zusammen im Golf- und Wellnesshotel erleben.

Schloss Teschow

Gutshofallee 1, 17166 Teschow

Telefon 0 39 96/14 00

Kreis Rügen

Jagdschloss Granitz

Das Jagdschloss befindet sich in einem großen Waldgebiet der Granitz, auf dem 107 m hohen Tempelberg bei Binz. 1838 gab Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus den Auftrag zur Errichtung des Schlosses. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde es aufwendig restauriert. Der norditalienische Renaissancestil und der atemberaubende Blick von der Aussichtplattform auf Rügen beeindrucken und ziehen jährlich zahlreiche Besucher an. Dauerausstellungen im Inneren des Schlosses zeigen Jagdgewehre und Gemälde aus vergangener Zeit.

 

Jagdschloß Granitz 18609 Binz

Telefon 03 83 93/22 63

Schlosshotel Spyker

Von 1648 bis 1676 lebte der im Dienst der schwedischen Krone stehende Generalfeldmarschall und spätere Generalgouverneur für Pommern, Carl Gustav Graf von Wrangel und zu Salmis im Schloss. Im 4 ha großen Park des ältesten Schlosses der Insel Rügen, direkt am Spykersee, stehen jahrhundertealte Bäume und laden ein, die Schönheit der Natur zu genießen. Entspannen kann man sich im Schlosshotel Spyker bei einer Tasse Kaffee oder langen Spaziergängen abseits des Tourismus.

 

Schlossallee 1, 18551 Glowe

Telefon 03 83 02/7 70

01.06.2010