Behördensuche

Behörden

Autonome Hamburger Frauenhäuser

  • Amandastraße 58
  • 20357 Hamburg

Weitere Informationen

Gewalt gegen Frauen ist die meist verbreitete Form der Menschenrechtsverletzung unsere Zeit. Für viele Frauen und Kinder in der Bundesrepublik gehört sie zu ihrem Alltag, unabhängig von Einkommen, Bildung und Gesellschaftsschicht. Zwei von fünf Frauen haben in ihrem Leben schon sexuelle oder körperliche Gewalt erlebt, jede vierte Frau wird vom eigenen Partner misshandelt. Diese Zahlen machen deutlich, dass häusliche Gewalt eine gesellschaftliche Realität ist, die uns alle angeht. Andauernde Gewalthandlungen oder Gewaltandrohungen bringen Furcht und Unsicherheit und bewirken seelische und körperliche Schäden bei Frauen und ihren Kindern.

Hinweis für schutzsuchende Frauen:
Sucht eine Frau Schutz im Frauenhaus, kann sie zu jeder Tages- und Nachtzeit anrufen.
Die Adressen sind geheim
Aus Sicherheitsgründen werden die Anschriften der Frauenhäuser nicht bekannt gegeben. Im Telefongespräch wird ein Treffpunkt vereinbart, den die Frau mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Von dort aus wird sie abgeholt.

Anfahrt



Anzeige