Behördensuche

Bezirksämter

Bezirksämter > Bezirksamt Eimsbüttel > Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit > Fachamt Straffälligen- und Gerichtshilfe > Fachbereich Erwachsene > Gemeinnützige Arbeit

Frau Uta Malzahn

  • Max-Brauer-Allee 41
  • 22765 Hamburg
  • (040) 4 28 1 1 - 23 83  Kostenlos anrufen
    Unser Service für Sie
    Kostenlos anrufen bei:
    Bezirksämter > Bezirksamt Eimsbüttel > Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit > Fachamt Straffälligen- und Gerichtshilfe > Fachbereich Erwachsene > Gemeinnützige Arbeit Frau Uta Malzahn

    Telefonnummer: (040) 4 28 1 1 - 23 83

    So funktioniert es: Geben Sie oben Ihre Festnetz-Telefonnummer inklusive Vorwahl ein und klicken Sie anschließend auf "Verbinden". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Im Anschluss daran wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen. Hinweis: Die Leitung muss natürlich frei sein.

    Die Kosten für dieses Gespräch übernimmt
    Dumrath & Fassnacht KG (GmbH & Co.).


Weitere Informationen

Zur Vermeidung einer Ersatzfreiheitsstrafe können hier nach Bewilligung durch die Staatsanwaltschaft Bürgerinnen und Bürger, die zu einer Geldstrafe verurteilt wurden, diese aber nicht zahlen können, in gemeinnützige Arbeit vermittelt werden. In der Regel entspricht ein Tagessatz Geldstrafe 6 Stunden gemeinnütziger Arbeit.

Gemeinnützige Arbeit wird auch als Bewährungsauflage oder als Auflage bei der Verfahrenseinstellung nach § 153a StPO verhängt.

Nach der Einweisung in die Beschäftigungsstelle überwachen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinnützigen Arbeit den Arbeitseinsatz und beraten Einrichtungen und Verurteilte. Bei unzureichender Ableistung der Arbeitsstunden unterrichten sie die Staatsanwaltschaft bzw. das Gericht.

Anfahrt



Bezirksamt Eimsbüttel > Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit > Fachamt Straffälligen- und Gerichtshilfe > Fachbereich Erwachsene > Gemeinnützige Arbeit" />

Anzeige