Behördensuche

Museen und Ausstellungen

Mahnmal anlässlich des 60. Jahrestages des Feuersturms in Rothenburgsort

Bezirksamt Hamburg-Mitte

Weitere Informationen

Im Juli und August 1943 wurde Hamburg bei den alliierten Luftangriffen der "Operation Gomorrha" schwer getroffen. 35.000 Menschen starben in jenen Bombennächten. Besonders die Stadtteile im Osten Hamburgs - Rothenburgsort, Hamm, Hammerbrook und Borgfelde - wurden fast vollständig zerstört. 2004 wurde das Denkmal eingeweiht. In seinen Proportionen ist es im Maßstab 1 zu 2,5 einem Terrassenhaus nachempfunden. Terrassenhäuser waren typisch für die enge Hinterhofbebauung von Rothenburgsort seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Im Inneren des Hauses sind an den Wänden Erinnerungsfragmente von Menschen angebracht, die die Bombardierungen und den Feuersturm erlebt haben.

Anfahrt



Anzeige