Behördensuche

Museen und Ausstellungen

Gedenkstele zur Erinnerung an die Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter beim Hanseatischen Kettenwerk

Willi-Bredel-Gesellschaft Geschichtswerkstatt e.V.

  • Essener Bogen
  • 22419 Hamburg
  • (040) 59 11 07  Kostenlos anrufen
    Unser Service für Sie
    Kostenlos anrufen bei:
    Gedenkstele zur Erinnerung an die Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter beim Hanseatischen Kettenwerk Willi-Bredel-Gesellschaft Geschichtswerkstatt e.V.

    Telefonnummer: (040) 59 11 07

    So funktioniert es: Geben Sie oben Ihre Festnetz-Telefonnummer inklusive Vorwahl ein und klicken Sie anschließend auf "Verbinden". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Im Anschluss daran wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen. Hinweis: Die Leitung muss natürlich frei sein.

    Die Kosten für dieses Gespräch übernimmt
    Dumrath & Fassnacht KG (GmbH & Co.).


  • E-Mail
  • Website

Weitere Informationen

Gedenksäule zur Erinnerung an die Zwangsarbeit beim Hanseatischen Kettenwerk auf dem Gelände des Businessparks Essener Straße. Auf Initiative der Geschichtswerkstatt "Willi-Bredel-Gesellschaft", konnte inmitten des neuen Gewerbegebiets eine Gedenkstätte entstehen, die am 21. Februar 2008 eingeweiht wurde.

Anfahrt



Anzeige