Behördensuche

Museen und Ausstellungen

KZ-Außenlager Spaldingstrasse (St. Georgsburg)

Kulturbehörde Hamburg, Denkmalschutzamt

  • Spaldingstr. 152-162
  • 20097 Hamburg
  • (040) 42 82 47 18  Kostenlos anrufen
    Unser Service für Sie
    Kostenlos anrufen bei:
    KZ-Außenlager Spaldingstrasse (St. Georgsburg) Kulturbehörde Hamburg, Denkmalschutzamt

    Telefonnummer: (040) 42 82 47 18

    So funktioniert es: Geben Sie oben Ihre Festnetz-Telefonnummer inklusive Vorwahl ein und klicken Sie anschließend auf "Verbinden". Es wird zunächst eine Verbindung zu Ihrer Rufnummer hergestellt. Im Anschluss daran wird der von Ihnen gewünschte Teilnehmer angerufen. Hinweis: Die Leitung muss natürlich frei sein.

    Die Kosten für dieses Gespräch übernimmt
    Dumrath & Fassnacht KG (GmbH & Co.).


  • E-Mail
  • Website

Weitere Informationen

Die so genannte Georgsburg, ein siebenstöckiger Gebäudekomplex, wurde 1910 gebaut und zunächst als Tabakfabrik genutzt. Im Oktober 1944 wurde ein Teil des Gebäudes zum Außenlager des KZ Neuengamme erklärt, mit ca. 2000 männlichen Häftlingen aus dem KZ Neuengamme belegt. Die Lebensbedingungen der Russen, Polen, Franzosen, Belgier, Dänen, Tschechen und Deutschen waren katastrophal. Die Arbeitsfähigen mussten bis zum Sonnenuntergang in der Umgebung zerstörte Schienen reparieren, Minen räumen und Leichen aus den Ruinen bergen. Bis Anfang April 1945 starben dort etwa 800 Menschen.

Anfahrt



Anzeige